Calmont Klettersteig - Rundwanderung an der Mosel am steilsten Weinberg Europas

Wanderroute Richtung Eller zur Todesangst über das Gipfelkreuz und zurück nach Bremm

Moselschleife, Mosel, Bremm, Calmont Klettersteig, Wanderung, Wandern, Viewpoint
Die Moselschleife vom Calmont Klettersteig Viewpoint

Der Calmont Klettersteig gehört zu einer der schönsten Wanderungen an der Mosel. Aber warum ist das so? Die Calmont Region liegt in der Mosel-Eifel, ganz grob gesagt zwischen Traben-Trarbach und Cochem. Der Calmont Klettersteig startet in Bremm und befindet sich am steilsten Weinberg Europas. Mit seiner Höhe von 381 Metern garantiert dir diese Wanderung grandiose Aussichten auf das Moseltal und die wohl schönste Moselschleife.

 

Und diese Wanderung ist schon ein echtes kleines Abenteuer. Denn der Weg führt dich über Leitern an markanten Felsspornen vorbei und du hangelst dich mithilfe von Drahtseilen über die Felsen. Aber keine Sorge, es ist alles gut gesichert! Du wirst dabei tolle Panoramen genießen können, die zwischen den Orten Bremm und Ediger Eller liegen.

 

Was dich genau bei der Wanderung erwartet und was du beachten solltest, zeigt dir mein folgender Artikel. Viel Spaß beim nach Wandern!

 

 

Strecke: 8 Km

Dauer: 3- 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Aufstieg und Abstieg: 300 bis 400 hm

Parkplatz Calmont Klettersteig, Mosel, Bremm
Der Parkplatz in Bremm oberhalb der Kirche

Wie bereits erwähnt startet deine Wanderung in Bremm an der Mosel. Der Parkplatz befindet sich oberhalb der Kirche in der Kirchstraße 22 in Bremm. Hier kannst du dein Auto beruhigt und kostenlos abstellen. So, jetzt soll es losgehen!

 

Die Wanderschuhe werden geschnürt, die Trinkflaschen gecheckt und der Rucksack mit der Verpflegung auf den Rücken geschnallt. Nun erwartet dich einer der schönsten Rundwanderwege an der Mosel. Der berühmte Calmont Klettersteig!

 

Du läufst los, deine Richtung wird erstmal Eller sein. Die Mosel und die Moselschleife zu deiner rechten. Du erreichst den offiziellen Startpunkt und darfst nun auch schon mal die Aussicht auf die Moselschleife genießen. Anschließend geht es eine Treppe hinauf und du gelangst in die Weinberge.

Calmont Klettersteig, Weinreben, Mosel, Bremm
Zwischen Weinreben auf dem Calmont Klettersteig
Calmont Klettersteig, Bremm, Mosel, Wandern, Wanderung
Calmont Klettersteig
Calmont Klettersteig, Mosel, Wandern, Wanderroute
Calmont Klettersteig

Dein Wanderweg führt dich nun auf schmalen Pfaden durch die Weinberge vorbei an den steil angebauten Weinstöcken. Zu deiner rechten immer die Mosel und der atemberaubende Ausblick auf das Moseltal. Recht bald erwarten dich kleine alpine Teilstücke und du kletterst über Felsvorsprünge und dicke Wurzeln, die aus dem Calmont herausragen. Oft wirst du kleinere Treppen bewältigen, die in die terrassenartigen Weinberge gebaut wurden und du merkst, dass dein Weg dich immer mehr bergauf führt.

 

Nicht mehr lange und die ersten Leitern und Steigbügel kreuzen deinen Weg. Die Leitern führen dich hinauf über größere Felsvorsprünge. Auch Stahlseile wurden an den Felsen befestigt. An diesen solltest du dich auch gut festhalten während es neben dir steil hinuntergeht. Aber kein Problem, solange du Trittsicher bist und keine Höhenangst hast wirst du diesen Teilabschnitt gut bewältigen können. An diesen Stellen kommt es öfters zu Rückstaus, da der entgegenkommende Wanderverkehr diese enge Stellen auch passieren muss. Aber mit Geduld und Rücksicht ist das alles gut machbar.

Calmont Klettersteig, Mosel, Bremm, Wandern, Wanderung
Calmont Klettersteig
Calmont Klettersteig, Mosel, Trettbügel und Leitern, Klettern, Wandern, Bremm
Calmont Klettersteig
Callmont Klettersteig, Mosel, Drahtseile, Wandern, Wanderrroute
Calmont Klettersteig

Bei diesem Rundwanderweg ist das mit den Seilen und Leitern aber nur ein Teilstück. Danach ist dann wieder normaler Wanderweg angesagt. Ich kann es jedem nur empfehlen diese Passage des Weges für den Hinweg zu planen und nicht für den Rückweg. Hinauf klettern ist doch irgendwie immer angenehmer, als hinunterzuklettern. Zumindest war so mein empfinden. Natürlich kannst du die Route auch andersherum wandern.

 

Vor dir liegt nun die Todesangst. Dies ist der Name eines Felsvorsprunges, von dem aus du eine tolle Aussicht auf das Moseltal hast. Mitten auf dem Felsen steht eine Fahne als Markierung. Ab hier hast du in etwa die Hälfte des Weges hinter dir. Jetzt kommt der anstrengendere Teil. Noch anstrengender? Ja, es geht jetzt für dich fast senkrecht hinauf. Ein kleiner, schmaler Weg führt dich Serpentinen artig auf den Bergrücken. Puh, da kommt man ganz schön ins Schwitzen. Oben angekommen kannst du richtig stolz auf dich sein. Jetzt hältst du dich links und dein Weg verläuft nun in Richtung Gipfelkreuz.

Calmont Klettersteig, Todesangst, Mosel, Wandern, Edinger Eller
Der Felsvorsprung die "Todesangst"
Todesangst, Calmont Klettersteig, Bremm, Mosel
Eller Todesangst
Calmont Klettersetig, Mosel, Todesangst, Wandern,
Die Aussicht vom Todesangst Felsen

Du kommst vorbei an der Schutzhütte Galgenlay. Sie ist überdacht und bietet einige Bänke zum Sitzen. Ein perfekter Ort für ein kleines Vesper oder eine Sitzpause nach dem steilen Anstieg. Die Aussicht von hier oben ist wirklich wunderschön!

 

Jetzt kommt tatsächlich der gemütlichere Teil des Rundwanderwegs. Dein Weg führt dich in Richtung Gipfelkreuz bergauf, aber nicht mehr ganz so steil durch den Wald. Auf der linken Seite wird dir nach einiger Zeit ein römisches Bergheiligtum begegnen. Da es nachgebaut wurde, fand ich es persönlich nicht ganz so spektakulär. Aber urteile selbst!

 

Nun dauert es nicht mehr lange und du kommst am Gipfelkreuz an. Schöne Aussicht von dort oben! Es gibt dort eine kleine Weinschänke in der du an manchen Zeiten kleine Snacks und Moselwein bekommen kannst. Das Gipfelkreuz ist ein beliebter Fotospot und Treffpunkt vieler Wanderer des Calmont Klettersteigs. Die Moselschleife siehst du vom Gipfelkreuz allerdings nicht in voller Pracht. Ein paar Bäume versperren den Vollkommenen Blick darauf.

Calmont Klettersteig, Mosel, Bremm, Edinger Eller, Wandern
Von der Todesangst führt der Weg Richtung Gipfelkreuz durch den Wald
Römisches Bergheiligtum, Calmont Klettersteig, Bremm, Wandern
Römisches Bergheiligtum am Calmont Klettersteig
Gipfelkreuz, Bremm, Calmont Klettersteig, Mosel
Am Gipfelkreuz mit Blickauf die Moselschleife und Bremm

Vom Gipfelkreuz aus kannst du wieder den Abstieg in Angriff nehmen. Du wirst jetzt an mehreren Stellen vorbeikommen, von wo aus du einen tollen Blick auf die komplette Moselschleife haben wirst, ganz ohne störende Bäume und Sträucher. Sicher auch cool, wenn man die Moselschleife einmal zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang fotografieren möchte, oder im Herbst mit Nebel.

 

Dein Weg führt dich jetzt eine ganze Weile bergab und ist reichlich durchzogen mit Wurzeln und größeren Steinen. Daher ist etwas mehr Konzentration gefragt. Bald kommst du zu einer Gabelung an der du bereits bei deinem Hinweg Richtung Ediger Eller vorbeigekommen bist. Ab hier solltest du dich dann wieder rechts halten. Am Ende des Weges kommst du dann wieder am Ausgangspunkt, dem Parkplatz an. Du hast es geschafft!


Fazit: Der Rundwanderweg auf dem Calmont Klettersteig ist eine richtig schöne Wanderung. Wenn nicht sogar eine der schönsten Wanderungen an der Mosel. Ein wenig Kondition sollte man schon mitbringen und natürlich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Dafür wird man mit einer Portion Abenteuer belohnt und richtig schönen Aussichten auf die Mosel und die Bremmer Moselschleife. Der Wanderweg ist für alle Wanderbegeisterte jeden Alters sehr gut geeignet. Allerdings würde ich bei Kindern darauf achten, dass sie an den kritischen Stellen geführt werden. Ansonsten steht einem Wandertag als Familie nichts im Wege!

 

Viel Spaß beim nach Wandern!

 

 

Liebe Grüße

 

Katrin

 

 

- 05. November 2021 -

Die Wanderung kannst du dir gerne zum nach Wandern über die App Komoot herunterladen

Kommentare: 0