Der Eibsee - Die Bayrische Karibik unterhalb der Zugspitze

Aktivitäten rund um den Eibsee - Eibsee Tipps

Eibsee, Bayrische Karibik, Zugspitze, Bayern, Deutschland, Urlaub, See
Der Eibsee

Am Fuße der Zugspitze in Grainau liegt er, der Eibsee. Auch Bayrische Karibik genannt. Der Bergsee zählt zum Wettersteingebirge und zählt zu den schönsten Badeseen in Deutschland. Aber warum ist das so? Schon sooft hatte ich Bilder im Internet oder bei Instagram gesehen und mich gefragt was diesen See so besonders macht. Von unserer Ferienwohnung in Österreich hatten wir ca. eine halbe Stunde Fahrtzeit bis zum Eibsee. So machten wir uns recht früh am morgen auf den Weg.

 

Gegen 8 Uhr am Vormittag kamen wir am Parkplatz an der neuen Seilbahn zur Zugspitze an. Der Parkplatz war schon etwa zur Hälfte gefüllt aber es wirkte alles noch recht ruhig. So liefen wir zum Eibsee, vorbei am anliegenden Hotel das direkt am See liegt. Der Eibsee ist bereits seid über 40 Jahren in Privatbesitz und gehört zum Hotel. Trotzdem ist der Zutritt zum See kostenfrei. Das Hotel und die dazugehörige Gaststätte zählen zu den beliebtesten und bekanntesten im Raum Garmisch-Partenkirchen.

 

Wir entschieden uns, vom Parkplatz aus, den Wanderweg um den See zu erkunden. Ob sich das lohnt kannst du hier lesen...

Eibsee, Zugspitze, See, Deutschland, Urlaub, Reisen
Eibsee

Der Wanderweg um den Eibsee

Vom Parkplatz aus liefen wir den Wanderweg nach links. Das hat sich im Nachhinein als gute Entscheidung erwiesen.

Noch war es um den See herum sehr ruhig. Es sollte ein sehr warmer Sommertag im Juli werden und morgens war es noch angenehm frisch. Noch wirkte der See sehr unspektakulär. Die Sonne versteckte sich zu der Zeit noch hinter der imposanten Bergkulisse der Zugspitze. Daher lag der See noch im Schatten der vielen Bäume, die um den See herum wuchsen.

 

Am Ufer des Eibsees schimmerte immer wieder das türkis des Wassers hervor. Der erste Teil der Wanderung verlief größtenteils durch einen Wald. Immer wieder blitzte der See durch die Bäume hindurch. Aber oft sah man den Eibsee auch gar nicht und man hatte das Gefühl weit weg vom ihm zu sein. Manchmal hatten wir den Eindruck das wir uns eher entfernten als dem See annäherten.

Eibsee, Insel, Zugspitze, Deutschland, Bayrische Karibik
Die Inseln auf dem Eibsee

Die Inseln auf dem Eibsee

Doch dann, etwa so nach der Hälfte der Wanderung, kam immer mehr die Sonne hinter der Zugspitze hervor. Der Wald lichtete sich und gab den Blick auf die Inseln frei. Jetzt verstand ich warum die Begeisterung für den Eibsee so groß war! Das Wasser um die 8 Inseln schimmerte in der Sonne wunderschön türkis. So wie eben in der Karibik. Bei diesem Anblick hüpfte mein Herz vor Freude. Ich liebe Türkises Wasser! Bei diesem Satz würde mein Mann sicher schmunzeln, aber das passt eben zu mir. Ich kann mich für solch schöne Farben im Wasser einfach total begeistern.

 

Die Acht Inseln im Eibsee sind unbewohnt und machen den See so einzigartig. Jede Insel hat ihren eigenen Namen. So nennt man sie Maximilianinsel, Steinbühl, Alpenbühl, Braxeninsel, Sasseninsel, Schönbühl, Ludwigsinsel und Scheibeninsel. Vielleicht haben die kleinen Inseln in dem Moment auch ein wenig von dem Zauber der Malediven. Einfach nur schön anzuschauen.

 

Der Wanderweg führt nun weiter und immer mehr Wanderer kreuzen unseren Weg. Auch die wenigen Strandabschnitte werden immer voller. Da am Ufer des Eibsees recht viele und große Felsen liegen, ist der Platz am See sehr begrenzt und daher schnell belegt. Irgendwann kommen wir zu einer kleinen Brücke und erblicken dann auf unserer linken Seite den Untersee. Er ragt wie eine Zunge des Eibsees in die Landschaft hinein. Von hier aus sind es nur noch zehn Minuten bis zurück zum Parkplatz. Es ist erst kurz nach 10 Uhr vormittags und es ist bereits richtig was los. Kaum mehr ein freier Parkplatz und richtige Ströme von Leuten die bewaffnet mit Luftmatratzen und SUP Boards (Stand Up Paddling) zum Eibsee unterwegs sind.

 

Der Wanderweg um den Eibsee:

7 km Länge

Dauer ca. 2 Stunden

 

Wanderweg Alternativen: Die Route entlang der Forststraße hoch in Richtung Hochthörlehütte. Diese Bergtour führt dich entlang der nordwestlichen Hänge der Zugspitze bis hin zur Landesgrenze von Tirol. Als Belohnung erwartet dich ein Ausblick auf den Eibsee. Die Tour hat etwa 9 km und dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Tretboot, Eibsee, Aktivitäten auf dem Eibsee, Zugspitze, Deutschland
Unser Tretboot auf dem Eibsee

Aktivitäten auf und um den Eibsee

Wassersport am Eibsee ist richtig beliebt. Du kannst dir ein Ruder-, Tret- oder Rutschenboot mieten und damit über den See schippern. Alternativ kannst du dir dein Kanu oder Schlauchboot auch selber mitbringen.

 

Wir haben uns für das Tretboot entschieden. Da war zwar etwas Beinarbeit gefragt aber es hat richtig viel Spaß gemacht. So schipperten wir in Richtung der Inseln und eine kleine Runde drum herum. So konnten wir dem Türkisen Wasser um den Inseln noch etwas näher sein und einige schöne Bilder machen. Hierfür hatten wir eine Stunde Zeit. So hatten wir es beim Ausleihen des Tretbootes festgelegt.

 

Sehr empfehlenswert sind aber mindestens für zwei Stunden zu investieren. Man unterschätzt doch etwas die Entfernung von der Anlegestelle der Boote bis zu den kleinen Inseln. Eine Stunde reicht gerade so aus, um dorthin zu paddeln, ein paar Fotos zu machen und pünktlich wieder an der Anlegestelle zu sein. Also, wenn du die Fahrt richtig genießen möchtet, etwas mehr Zeit investieren.

 

Leihgebühren Boote:

1 Stunde:

Ruderboot 12 Euro (Max.4 Personen),

Tretboot 15 Euro (Max. 5 Personen).

Rutschenboot 16 Euro (Max. 4 Personen)

 

Leihgebühr für ein SUP:

1 Stunde 15 Euro

2 Stunden 25 Euro

3 Stunden 35 Euro

4 Stunden 45 Euro

jede weitere angefangene Stunde 10 Euro

 

Oder eine Fahrt mit dem Ausflugsboot "Reserl"

Pro Erwachsenen 7,50 Euro

Pro Kind 3,50 Euro

 

Weitere Informationen und aktuelle Preise: www.eibsee.de

Eibsee, Baden, Zugspitze, Deutschland
Baden am Eibsee

Baden am Eibsee

Gerade zur Badesaison ist der Eibsee ein sehr beliebtes Ziel. Und das ist kein Wunder! Schwimmen im Türkis farbigen Wasser mit Bergkulisse und dieses hat sogar noch Trinkwasserqualität. Was will man mehr?

 

Trotz das der Eibsee in Privatbesitz ist kann man dort Baden. Außer im Strandbad am Eibsee Hotel. Das ist natürlich für Hotel Gäste vorgesehen.

 

Die schönsten Stellen zum Baden findest du am Nord-Ost Ufer hinter dem Frillensee (Grainau). Oder aber auf der gegenüberliegenden Seite hinter der Brücke. Es gibt keine offizielle Badesaison. Aber da der See auf 1000 Meter Höhe liegt wird es etwas dauern bis das Wasser eine angenehme Temperatur zum Schwimmen hat. Meistens ist das natürlich im Sommer der Fall. Außer natürlich, dir macht kaltes Wasser nichts aus.

 

Wie bereits erwähnt ist der Eibsee mittlerweile einer der beliebtesten Badeseen in Deutschland. Daher ist eine frühe Anreise sehr empfehlenswert.

Eibsee, Zugspitze, Deutschland, Seilbahn
Eibsee-Blick von der Zugspitze aus

Ausflug zur Zugspitze

Vom Eibsee aus bietet sich auch ein Besuch der Zugspitze an. Die passende Seilbahn dazu befindet sich direkt am Parkplatz. Die moderne Seilbahn bringt dich innerhalb von 9 Minuten von der Talstation bis zur Bergstation am Zugspitzgipfel. Besonders cool ist auch der Höhenunterschied von knapp 2000 Metern die diese Pendelbahn überwindet. Von dort oben bietet sich dir ein einmaliger Ausblick auf das Alpenpanorama sowie die Vogelperspektive auf den Eibsee.

 

Im Gipfel Ticket sind folgende Leistungen enthalten:

- Fahrt auf die Zugspitze

- Freier Eintritt ins BAHNORAMA

- Freier Eintritt ins Erlebnismuseum

- Freier Eintritt in die Schneekristall-Welt

- Vier-Länder-Dreieck

 

Preise für die Seilbahn:

Einfache Fahrt: 35 Euro

Berg- und Talfahrt 61 Euro

Jugendliche (16-18 Jahre) 28 Euro / 49 Euro

 

Webseite der Zugspitzbahn: www.zugspitze.de

 

Alternative Zugspitzbahn auf der Tiroler Seite:

Adresse: 6632 Ehrwald, Österreich

Preise: Berg und Talfahrt 46,50 Euro, einfache Fahrt 32 Euro

Jugendliche: 36,50 Euro / 26 Euro

www.zugspitze.at

 

Eibsee, zugspitze, Deutschland, Bayrische Karibik, Grainau
Eibsee

Anfahrt zum Eibsee

Wenn du dich jetzt fragst wie du zu diesem tollen Badesee kommst, dann ist das ganz einfach beantwortet. Falls du mit dem Auto anreist, gibt es einige Optionen. Wenn du aus Richtung München kommst, fährst du über die A95. Oder aber aus Richtung Garmisch-Partenkirchen über Grainau. Da erwartet dich etwa eine Fahrtzeit von ca. einer Stunde. Am Eibsee angekommen, findest du die kostenpflichtigen Parkplätze direkt am See. Die Parkplätze haben jeden Tag von 5 bis 22 Uhr geöffnet.

 

Parkgebühren:

Tagespauschale: 5 Euro

Parken von 5 bis 9:30 Uhr 2 Euro

Parken von 18 bis 22 Uhr 3 Euro

 

Eine andere Möglichkeit um zum Eibsee zu gelangen sind die Eibsee-Busse. Die weiß-blauen Busse starten stündlich ab Garmisch-Partenkirchen direkt zum See. In den Sommermonaten gibt es sogar einen Eibsee-Express-Bus. Die Fahrt hiermit dauert nur ganze 20 Minuten. Die Abfahrtzeiten kannst du der offiziellen Seite entnehmen.

Insel, Eibsee, Zugspitze, Deutschland, Grainau
Insel auf dem Eibsee

Fazit: Der Eibsee ist wirklich ein sehr schöner See und die Farben haben mich total begeistert. Am schönsten ist der See natürlich wenn die Sonne scheint. Dann strahlen die Farben wirklich am schönsten. Da der Eibsee mittlerweile ein sehr beliebter Ort ist, sollte man recht früh anreisen damit man einen Parkplatz bekommt und auch einen schönen Platz am See ergattern kann.

Der See bietet sehr viele Möglichkeiten für jung und Alt um einen schönen und entspannten oder Actionreichen Tag dort zu verbringen. Mir hat unsere Tretboot Fahrt auf dem See richtig viel Spaß gemacht. Echt zu empfehlen!

 

Warst du schon mal am Eibsee? Wenn ja, wie hat es dir gefallen? Wenn nein, ich hoffe ich konnte dich inspirieren. Hinterlasse mir doch einen Kommentar. Ich würde mich freuen!

 

 

Liebe Grüße

 

 

Katrin

 

 

- 01. Januar 2021 -

Kommentare: 3
  • #3

    Miriam von Nordkap nach Südkap (Dienstag, 12 Januar 2021 18:04)

    Liebe Katrin,
    Der Eibsee steht schon ganz lange auf meiner Bucketlist - unter anderem wegen der tollen grünen Farbe und wegen des Panoramas mit der Zugspitze und den Bergen im Hintergrund. Ich war schon öfter in der Gegend, vor allem in Garmisch-Partenkirchen, aber zu den Highlights Partnachklamm und Eibsee hab ich es noch nie geschafft. So eine Wanderung um den See würde mir gut gefallen - und bei entsprechendem Wetter kann man sich dann ja herrlich abkühlen. Spannend übrigens, dass der See in Privatbesitz ist, das war mir unbekannt.
    Liebe Grüße von Miriam von www.nordkap-nach-suedkap.de

  • #2

    Lisa von Travellerin (Donnerstag, 07 Januar 2021 20:45)

    Liebe Katrin,
    so ein schöner Bericht. Damit hast du alles gesagt :) Ich war Juni 2020 da und mir hat es so so gut gefallen. Das Bergpanorama ist einfach der Hammer. Wir waren auch im Nordosten baden. Die Bucht hatten wir für uns ganz allein.
    Liebe Grüße Lisa

  • #1

    Ute (Mittwoch, 06 Januar 2021 14:02)

    Hallo Katrin,
    Ich war bisher weder auf der Zugspitze noch am Eibsee. Aber schon die vielen Fotos immer wieder auf Instagram haben mich echt neugierig gemacht. Dein Bericht war jetzt das letzte Fünkchen, ihn für dieses Jahr auf meine Reiseliste zu setzten. Dass der See privat ist (ist ja nicht gerade klein) ist schon verwunderlich aber freier Zutritt ist ja gewährleistet.
    Liebe Grüße
    Ute reist