Einer der schönsten Seen in Deutschland - der Königssee in Schönau

Sankt Bartholomä, Königssee, Deutschland,
Sankt Bartholomä am Königssee

Der Königssee - einer der schönsten Seen in Deutschland liegt in Schönau, einer Gemeinde des Berchtesgadener Landes. Im untersten Zipfel von Bayern um genau zu sein. Eingebettet in die Berchtesgadener Alpen findest du den leuchtend grünen Königssee. Schönau am Königssee ist die südöstlichste Gemeinde von Deutschland und grenzt ans Salzburger Land.

 

Die bekannteste Gebirgsformation am Königssee ist der Watzmann. Für viele Urlauber und Einheimische sind die zahlreichen Wanderwege rund um den Königssee und Watzmann ein beliebtes Ziel. Die Besteigung der Ostwand des Watzmannes ist dabei gut geeignet für erfahrene Bergsteiger.

 

Der Königssee liegt Fjord artig zwischen dem Watzmann und den umliegenden Alpen und besticht durch seine smaragdgrüne Farbe. Daher ist er ein gern gesehenes Ziel, ganz besonders an sonnigen Tagen. Ein Highlight ist eine Schiffsfahrt um den Königssee so richtig erleben zu können.

 

Was du bei deiner Tour am Königssee beachten solltest und was du nicht verpassen darfst, das verrate ich dir hier..

Boote, Schiffahrt, Königssee, Schönau, Deutschland, Bayern
Die Boote am Königssee

Tickets für eine Schiffsfahrt am Königssee

An sonnigen Tagen sind die Bedingungen für einen Besuch des Königssee natürlich am allerbesten. Dann kommt die smaragdgrüne Farbe des Sees am besten raus. Den genau so möchtest du den See natürlich auch sehen, in seiner vollen Pracht.

 

Wenn du mit dem Auto anreist ist das gar kein Problem. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Für eine Tagespauschale von 5 Euro kannst du dein Auto sorgenfrei auf dem großen Parkplatz abstellen. Von hier aus läufst du dann ca. 10 Minuten bis zum See. Auf dem Weg dorthin begegnen dir noch einige Restaurants und Shops mit allerlei Souvenirs.

 

Am See angekommen ist der Ticketschalter gar nicht zu verfehlen. Auf der rechten Seite gibt es aufgeteilt über mehrere Kassen die Möglichkeit sein Ticket zu kaufen. Hierbei solltest du die Wahl treffen zwischen der kleinen Runde, das heißt du fährst bis nach Sankt Bartholomä und wieder Zurück. Oder du nimmst die Große Runde bis nach Salet, kannst aber auch bei Sankt Bartholomä aussteigen um es zu besichtigen.

 

Ich empfehle dir ganz klar das Ticket für die Große Runde bis nach Salet zu wählen. Ich verrate dir auch gerne warum.

 

Ticket: Bis nach Sankt Bartholomä 15,50 Euro pro Person, bis nach Salet 19 Euro pro Person

Fahrplan: Die Fahrpläne der Schiffe sind Saisonabhängig. Erkundige dich unbedingt vorher wann und wie oft die Boote fahren. www.seenschiffahrt.de

 

Tipp: Um dem Großen Andrang zu entgehen ab besten vormittags bis 10.30 Uhr dort sein oder nach 14.30 Uhr.

 

Anlegestelle der Schiffe am Königssee, Bayern, Berchtesgaden, Berchtesgadener Land, Ausflug, Schönau
Anlegestelle der Schiffe am Königssee

Sankt Bartholomä am Königssee

Alle Schiffe die von der Anlegestelle aus starten haben als erstes Ziel Sankt Bartholomä. Sobald das Schiff startet, gleitet es auf dem smaragdgrünen Wasser dahin, vorbei an der Insel Christlieger und die Wald-umsäumte Bucht des Malerwinkels. Etwas weiter stürzt der Königsbachfall über eine 200 Meter hohe Felswand hinunter in den See. Wenn man den Erklärungen des Schiffsführers lauscht, entdeckt man über dem Nordufer des Sees den 1834 Meter hohen Kehlstein.

 

Nun erreichst du die Echowand und das Boot hält an. Der Kapitän weißt auf das Echo hin und bittet nun die Passagiere um ihre Aufmerksamkeit. Ein echtes Gefühl der Gänsehaut wenn der Schiffsbegleiter seine Trompete herausholt und gegen die Felswand ein landestypisches Lied bläst. Das Echo ist deutlich zu hören. So ein cooles Gefühl, einfach einzigartig!

 

Jetzt sieht man so langsam die roten Kuppeln von Sankt Bartholomä. Die meisten Besucher steigen auch hier aus. Wenn du ein Ticket nach Salet gekauft hast empfehle ich dir dann sitzen zu bleiben und Sankt Bartholomä auf der Rückfahrt zu besuchen.

 

Wenn du dich allerdings entschieden hast nur Sankt Bartholomä zu besuchen erwartet dich einiges Sehenswertes. Am beliebtesten ist die weltberühmte Wallfahrtskirche. Mit ihrem markanten roten Kuppeldach sieht man sie schon lange bevor das Schiff an der Halbinsel Hirschau anlegt. Das besondere ist, das man diese Halbinsel nur über eine mehrstündige Bergtour oder über den Wasserweg erreichen kann. Da ist es mit dem Schiff natürlich deutlich bequemer und gemütlicher.

 

Auch das Jagdschloss und die Gaststätte sind sehr sehenswert. Bei schönem Wetter kannst du bei einem kühlen Getränk im Biergarten unter Bäumen verweilen. Bis du dich entscheidest mit dem Schiff die Rückfahrt anzutreten.

 

Tipp: Sankt Bartholomä ist das meist besuchte Ziel am Königssee, daher kann es bei der Rückfahrt zu extrem langen Wartezeiten kommen. Am besten wenn du die Mittagszeit bzw. Rushhour Zeiten meidest.

 

Schiffsfahrt auf dem Königssee, Schönau, Bayern, Watzmann, Deutschland
Schiffsfahrt auf dem Königssee

Salet am Königssee

Wenn du jetzt im Schiff sitzen geblieben bist und ein Ticket nach Salet hast, wirst du merken dass es deutlich ruhiger auf dem Schiff geworden ist. Und genau das ist das Schöne daran. Bei der Hinfahrt nach Sankt Bartholomä war das Schiff bis auf den letzten Platz belegt. Nach dem Stopp, auf der weiterfahrt nach Salet, war dann reichlich Platz vorhanden.

 

Jetzt kannst du die Schiffsfahrt erst so richtig genießen, den Platz wechseln und aus den verschiedensten Positionen deine Fotos machen. Nun dauert die restliche Schiffsfahrt zum südlichsten Teil noch ca. 15 Minuten. Dann bist du an der Anlagestelle Salet angekommen bist. Die Gesamte Fahrtzeit vom Königssee bis nach Salet, ohne aussteigen in Sankt Bartholomä dauert ca. 55 Minuten.

 

Wenn du auf der Alm in Salet angekommen bist erwartet dich wunderschöne Natur. Von hier aus sind es ein paar Gehminuten bis du zur Gaststätte Salet Alm. Auch ist dort ein Almkaser. Von hier aus kannst du einige tolle Wandertouren starten oder du läufst bis zum Obersee.

Der Obersee am Königssee, Königssee, Bayern, Deutschland
Der Obersee am Königssee

Der Obersee bei Salet

Der Obersee ist ein echtes Highlight am Königssee. Und gar nicht überlaufen. Hier begegnen dir bei weitem nicht so viele Besucher wie auf Sankt Bartholomä.

 

Du kannst ganz entspannt den Wanderweg bis zum 15 Minütig entfernten Obersee laufen. Und der ist wirklich wunderschön. Wie ein kleiner Ableger vom Königssee. Eingebettet in die Alpen Kulisse leuchtet dieser genauso schön grün. Da keine Boote über den Obersee fahren ist die Spiegelung des Sees besonders ruhig und schön. Der See liegt wirklich in einer wildromantischen Lage, zwischen steil aufragenden Felswänden.

 

Wenn du Lust hast kannst du von hier aus noch auf die gegenüber liegende Seite des Obersees laufen bis zur Fischunkelalm.

Dort kannst du den höchsten Wasserfall Deutschland bewundern. Von der aufsteigenden 470 Meter hohen Röthwand stürzt der Röthbachfall auf den Almboden herab um sich dann anschließend in den Landtalwasserfall zu ergießen. Um den Wasserfall zu erreichen, musst du allerdings noch mal einen Marsch von ca. 1 Stunde auf dich nehmen.

 

Wenn dir so wie uns der Anblick des Obersees reicht, kannst du von hier aus dann wieder zurück zur Anlegestelle laufen. Die Schiffe fahren alle 10 Minuten zurück. Wenn du Sankt Bartholomä noch nicht besucht hast, kannst du nun dort aussteigen und die Halbinsel erkunden. Oder du bleibst sitzen und fährst zurück bis zur Anlegestelle vom Ausgangspunkt am Königssee.

 

Tipp: Wenn du geplant hast eine Wanderung zum Obersee und auch zum Wasserfall zu machen dann solltest du auf gutes und festes Schuhwerk achten. Beachte auch unbedingt die Rückfahrzeiten der Schiffe.

Wenn du nur Salet und Obersee geplant hast kannst du für den kompletten Ausflug einen halben Tag einplanen.


Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall die 3,50 Euro mehr auszugeben um bis nach Salet zu fahren. Dort es ist so viel ruhiger und du kannst die ganze Schiffsfahrt und die dortige Natur dann erst so richtig genießen. Sankt Bartholomä fanden wir auch sehr schön aber deutlich zu voll. Die Warteschlange um mit dem Boot zurückzufahren war extrem lang. Da darf man in der Rushhour schon mal eine Wartezeit von 30 Minuten bis zu einer Stunde einrechnen.

Insgesamt ist die Schifffahrt auf dem Königssee ein echtes Erlebnis das du nicht verpassen solltest!

 

 

Warst du schon mal am Königssee? Was hat dir gefallen und was nicht so gut? Hinterlasse mir doch einen Kommentar.

 

 

Liebe Grüße

 

Katrin

 

 

- 29. September 2019 -

Kommentare: 3
  • #3

    FraeuleinKompass/ Michelle (Sonntag, 13 Oktober 2019 23:51)

    Hey Katrin,
    Ich war noch nie dort, aber ich habe es mir schon oft vorgenommen. Ich bin total begeistert von deinen Bildern mit dieser Kulisse und würde mich am liebsten direkt morgen ins Auto setzen.
    Danke für deine Eindrücke und Tipps zu der Schifffahrt.
    Grüße

  • #2

    machmaleineauszeit (Freitag, 11 Oktober 2019 08:44)

    Der Obersee sieht ja traumhaft aus - da lohnt sich die Wanderung dort hin absolut!
    Wir sind ja auch immer auf der Suche nach neuen Wandertipps. *g*

    15 € p.P. für ein Ticket zum Schifffahren ist schon happig - aber wenn man schonmal dort ist, würden wir die auch mitnehmen. Das gehört ja schon fast mit dazu =)

  • #1

    Kerstin (Freitag, 11 Oktober 2019 08:40)

    Hallo Katrin,

    vielen Dank für diesen informativen Artikel. Der Königssee ist auch so ein Ziel, wo ich schon sooo lange mal hinmöchte! Die Fotos sehen sooo toll aus!

    Liebe Grüße
    Kerstin