Amsterdam und die Grachten

Herrenhäuser, die Grachten und ganz viel Tulpen...

Amsterdam, Grachten, Hausboote, Kanäle, Städtetrip
Amsterdam

Amsterdam - die Hauptstadt der Niederlande ist einfach nur mega cool und entspannt. Was nicht an dem Geruch von Gras liegt, der überall in der Stadt zu vernehmen ist. Vielleicht sind es die vielen schiefen Häuser die irgendwie lustig aussehen. Oder das Gefühl das es in Amsterdam mehr Fahrradfahrer als Autofahrer gibt. Oder das du tatsächlich eher darauf aufpassen muss das du nicht von einem Fahrradfahrer umgenietet wird. Nein, ganz bestimmt gibt es viele andere tolle Gründe Amsterdam einen Besuch abzustatten.

 

Ich würde mal behaupten, dass der Frühling die optimale Reisezeit für Amsterdam ist. Vorausgesetzt man mag Tulpen und Blumen. Das mag auch der Hauptgrund sein, weswegen diese Stadt so bekannt ist. Auf deiner Erkundungstour durch die Stadt werden dir die Tulpen nämlich immer und überall begegnen. In Plastik, Holz oder als echte Blume. Sie ist schon ein echtes Wahrzeichen der Stadt.

 

Aber keine Sorge, auch wenn du keine Blumen magst. Amsterdam ist ganz sicher zu jeder Jahreszeit eine tolle Stadt und es gibt viel zu sehen und zu entdecken.

Wir waren drei Tage in Amsterdam unterwegs. Jetzt möchte ich dir gerne zeigen, warum diese Stadt so einzigartig ist ...

Keukenhof, Amsterdam, Tulpen, Blumen, Gärten, Tulpenblüte
Keukenhof bei Amsterdam

Hier findest du die schönsten Tulpen von ganz Amsterdam

Wer Blumen und vor allem Tulpen liebt der sollte den Besuch zum Keukenhof mit einplanen. Dort wirst du aus dem staunen nicht herauskommen. Noch nirgends habe ich so viele verschiedene Farben und Sorten von Tulpen gesehen! Mich hat das total begeistert. Bei schönem Wetter erstrahlen die vielen Tulpensorten in ihrer ganzen Farbpracht.

 

Was einem klar sein sollte, der Keukenhof ist voll von Menschen. Massen von Menschen in Form von geführten Touren schieben sich dort durch die Gärten. Sicher liegt es daran das der Keukenhof nur 8 Wochen im Frühling geöffnet hat. Jeder will da hin. Wenn du dir die vielen Menschen weg denken könntest, dann ist der Keukenhof einfach nur wunderschön.

 

Es gibt viele unterschiedlich thematisierte Gärten. Alle sind wunderschön angelegt. Die Gärtner die diese Gärten angelegt haben, muss man wirklich ein Lob aussprechen. Man spürt die Liebe zum Detail und die Liebe zu Blumen. Mir war vorher nie bewusst das es so tolle Sorten und Farben gibt. Der Fokus liegt eindeutig auf der Tulpe. Aber auch verschiedene Arten von Rosen, Gerbera, Narzissen und Orchideen findest du dort. Es gibt einen Englischen und Japanischen Garten, sowie einen Spielplatz und einen Streichelzoo. Auch für den kleinen Hunger Zwischendurch ist gesorgt. Etliche Stände mit kleinen Mahlzeiten sind überall in den Gärten zu finden.

 

Wie du zum Keukenhof kommst? Wo kannst du dein Ticket Kaufen? Das findest du etwas ausführlicher weiter unten im Artikel.

 

Adresse : Keukenhof, Stationsweg 166A 2161 AM Lisse Niederlande

Öffnungszeiten: Mo - So 8 Uhr bis 19:30 Uhr

Nur von 21. März bis 19. Mai 2019 geöffnet. (21.März bis 10.Mai 2020)

 

Tipp : Vor 10:30 Uhr und nach 16 Uhr ist es im Keukenhof am ruhigsten.

 

 

Grachten, Amsterdam, Kanäle, Städtetrip
Grachten in Amsterdam

Grachten

In Amsterdam gibt es richtig viele wunderschöne Grachten. So werden die Wasserkanäle genannt die durch die Straßen

führen.

Mir persönlich hat die Prinsengracht am besten gefallen. Sie legt sich wie ein breites Band um das historische Zentrum der Stadt. Die teuersten Adressen sind dort anzutreffen.

Die Prinsengracht bildet zusammen mit der Herengracht und der Keizergracht den Grachtengürtel der so typisch für Amsterdam ist. 2010 wurde er zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Total schön ist es einen entspannten Spaziergang durch die Sträßchen der historischen Grachten zu machen. Auch abends wenn die kleinen Lämpchen an den Brücken leuchten, ist es richtig schön.

Ich fand es total interessant die vielen Hausboote zu bewundern, die dort anlegen. Manche waren richtig schön hergerichtet, andere wiederum sahen aus wie ein schwimmender Recycling Hof.

 

Tipp: Die ganze Prinsengracht hat eine Länge von 3,2 km. Für einen Spaziergang könnte man zum Beispiel vom Hauptbahnhof aus starten. In den vielen kleinen Sträßchen ist es schön ruhig und nicht so touristisch.

Blumenmarkt, Amsterdam, Bloemenmarkt, Tulpen
Blumenmarkt in Amsterdam

Blumenmarkt

Der Blumenmarkt ist wohl ein Ort, der aus Amsterdam gar nicht weg zu denken ist. Das Besondere an diesem Markt ist wohl, dass die Stände im Wasser schwimmen. Die Stände sind auf festliegenden Booten untergebracht. Das ist seit dem 19. Jahrhundert so geblieben, als die Händler auf der Amstel ihre Waren direkt vom Boot verkauft haben. Heute wird er auch der "treibende Blumenmarkt" genannt.

 

Auch hier triffst du wieder auf die bekannteste Blume Hollands, die Tulpe. In allen Formen. Als Tulpenzwiebel zum Kaufen und Zuhause einpflanzen. Oder als Plastik Strauss oder in Form eines Magnetpins. Hier gibt es nichts was es nicht in Form der Tulpe gibt.

 

Aber auch jegliche andere Arten von Souvenirs kannst du hier finden. Es ist mal ganz schön dort entlang zu laufen. Allerdings gleicht sich das Angebot der verschiedenen Stände, es wiederholt sich alle paar Meter. Oft hatte man das Gefühl du siehst immer das gleiche. Gesehen haben sollte man den Blumenmarkt aber schon mal und man muss ja auch nicht jeden Stand genau inspizieren.

 

Adresse: Bloemenmarkt, Singel, 1012 DH Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo - Sa von 9 Uhr bis 17:30 Uhr, Sonntags von 11 Uhr bis 17:30 Uhr

Van Loon, Museum, Amsterdam, Herrenhaus
Van Loon Museum in Amsterdam

Van Loon Museum

Amsterdam bietet eine ganze Menge Museen an. Ehrlich gesagt bin ich kein Mensch der sich übermäßig für Kunst interessiert und gerne von Bild zu Bild läuft.

Aber das Van Loon Museum das kann ich dir wirklich ans Herz legen. Es befindet sich in einem der Herrenhäuser an der Keizergracht, aus dem 17. Jahrhundert. Dort bekommst du einen echt guten Eindruck wie die Familie Van Loon vom 17. bis 20. Jahrhundert gelebt hat.

Die Inneneinrichtung besteht aus einer Bildergalerie der Familie Van Loon. Bedruckte Tapeten sowie antike Möbel, Teppiche, Stuck an der Decke und Porzellan geben einen Einblick in deren Alltag und Wohlstand einer niederländischen Patrizierfamilie. Aufgeteilt auf zwei Stockwerke und einen wunderschön angelegten Garten kannst du fast alle Räume besichtigen. 

 

Adresse: Van Loon Museum, Keizergracht 672, 1017 ET Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo - So 10 Uhr bis 17 Uhr

Eintritt: Erwachsene 10 Euro, Jugendliche 6 Euro

Homepage: www.museumvanloon.nl

Magere Brug, Amsterdam, Brücke, Sehenswürdigkeit
Magere Brug

Magere Brug

Auch eine Institution der Stadt ist die Magere Brug. Sie ist eine der wenigen noch erhaltenen hölzernen Holländer Brücken.

Sie verbindet die Ufer des Flusses Amstel auf Höhe der Kerkstraat. Dies liegt zwischen der Keizergracht und der Prinzengracht.

Das Besondere an der Magere Brug ist, das sie eine Zugbrücke ist, die in der Mitte auseinandergeklappt werden kann. So können größere Schiffe passieren. Die Brücke besteht aus weißem Holz und stammt aus dem Jahre 1691.

Damals war sie deutlich schmäler, deswegen wurde sie 1871 umgebaut. Heute ist die Brücke nur für Fahrradfahrer und Fußgänger freigegeben.

Alle Brücken in Amsterdam sind durchnummeriert. Die Magere Brug trägt die Nummer 242.

 

Adresse: Magere Brug, 1018 EG Amsterdam, Niederlande

Grachtenfahrt, Amsterdam, Bootstour, Stromma, Boot, Sehenswürdigkeit
Grachtenfahrt in Amsterdam

Grachtenfahrt

So wie die Tulpen zu Amsterdam gehören so gehören auch die Grachten Fahrten zur Stadt. Das ist eine sehr schöne Möglichkeit Amsterdam mal von einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Große und kleine Boote schippern durch die romantischen Wasserkanäle. Die Stadt besitzt 165 Grachten und 1281 Brücken. 

 

Während du in einem überdachten (mit Klima oder Heizung) Schiff sitzt, wirst du anhand eines Audioguides geführt. Diesen gibt es in den verschiedensten Sprachen und erzählt dir zu jeder Sehenswürdigkeit das wissenswerte.

 

Vorbei an den angelegten Hausbooten und grünen Uferpromenaden. Und vorbei an historischen Giebelhäusern schipperst du gemütlich durch die Grachten.

 

Wir haben unser Ticket für die Grachtenfahrt bereits im Voraus Online gekauft. Das ist günstiger als das Ticket Vorort zu kaufen. Und du sparst dadurch Wartezeit. Die Tickets sind in der Regel für eine vorher ausgewählte Uhrzeit. Diese kannst du selber auf der online Plattform bestimmen.

 

Bootstouren Reederei Stromma

Anlegestelle: Centraal Station Amsterdam

Online Tickets: www.stromma.com

Albert Cuyp Markt in Amsterdam, Markt, Flohmarkt, Shoppen, Blumen, Tulpen
Albert Cuyp Markt in Amsterdam

Albert Cuyp Markt

In Amsterdam gibt es nicht nur den Blumenmarkt. Auch der Albert Cuyp Markt und der Waterlooplein Markt sind bekannt in der Stadt.

Der Waterlooplein Markt ist mehr ein Flohmarkt. Dort kannst du die tollsten Sachen kaufen. Auf über 300 Ständen wird eine breite Auswahl von Waren ausgestellt. Hier handelt man mit alten Büchern, Möbeln und Schmuck sowie gebrauchte und neue Kleidung. Und das meist günstiger als in den meisten Souvenirläden. Den hier ist handeln erwünscht!

 

Der Albert Cuyp Markt ist mit 260 Ständen der größte Freiluftmarkt. Du kannst hier tolle Schnäppchen erwerben. Von Kleidung bis hin zu Möbeln, Blumen und Lebensmitteln. Interessant sind aber nicht nur die Stände, sondern auch die Läden dahinter. Da stehst du plötzlich in einem tollen Möbelladen mit den außergewöhnlichsten Antiquitäten, die ich je gesehen habe. Hier auf dem Markt sind Kreditkarten nicht so gerne gesehen. Bargeld oder die normale EC-Karte (Maestro) sind super!

 

Adresse:

Albert Cuyp Markt

Albert Cuypstraat, 1073 BD Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 9 Uhr bis 17 Uhr

 

Adresse:

Waterlooplein Market

Waterlooplein 2, NZ Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

De Beurspassage in Amsterdam, Primark, Passage, Fische, Fotospot
De Beurspassage in Amsterdam

Instagram Fotospots in Amsterdam

In der ganzen Stadt und rings um den Grachtengürtel ist es wirklich nicht schwer tolle Fotomotive zu finden. Die Fotomotive bieten sich förmlich an.

 

- Die Zuiderkerk Kirche die sich in der Gracht spiegelt. Den besten Winkel hat man von der Holz Zugbrücke

   Groenburgwal aus.

- Die schönsten Hausboote findet ihr in der Prisengracht und der Herengracht.

- Fahrräder finden sich wirklich zu genüge in Amsterdam. Also ein Fahrrad schnappen und Foto machen.

- Die "De Beurspassage" findest du nur 5 Minuten entfernt von der Centraal Station am Primark.

Foodhallen in Amsterdam, Essen, Spezialitäten, Hallen, Essen, Essensstände
Foodhallen in Amsterdam

Foodhallen

Zu einem schönen Städtetrip gehört auch gutes und leckeres Essen. Wo findest du die beste Auswahl in Amsterdam? Na in den Foodhallen. Ein ehemaliges Straßenbahn Depot.

Das ist ein richtig schöner und chicer Ort. Hierher solltest du unbedingt hungrig kommen. An den verschiedensten Ständen werden dir Sushi, Taccos, Pizza, Mezze, Burger und vieles mehr angeboten. Egal ob Süß oder deftig, hier findet jeder etwas Leckeres.

 

"De Foodhallen" liegen wenige Minuten außerhalb des Stadtzentrums im Westen. Mit der Tram Nr. 17 erreicht man sie in 15 Minuten von der Amsterdam Centraal Station. Aber auch zu Fuß sind sie gut zu erreichen. 

 

Tipp: Praktisch wenn ihr eure Kreditkarte dabei habt. In den Foodhallen kann man nämlich nicht mit Bargeld bezahlen.

Adresse Foodhallen: Bellamyplein 51, 1053 AT Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo - So 11 Uhr bis 23:30 Uhr

Körperwelten in Amsterdam, Show, Museum
Körperwelten in Amsterdam

Body Worlds, Shows und Museen in Amsterdam

Amsterdam ist wirklich keine langweilige Stadt. Du kannst dort zahlreiche Shows und auch Museen besuchen. Je nachdem wo die Interessen liegen. Es ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Eines der bekanntesten Museen ist das Rijksmuseum. Zudem gibt es noch das Van Gogh Museum, das Rembrandt Museum, ein Schifffahrtsmuseum oder ein Taschen Museum und einige mehr. Für jemanden der Kunst liebt, ein wahres Paradies.

 

Auch dauerhafte Shows wie Madame Tussards, Body Worlds, Ice Bar und viele mehr kannst du besuchen. Wir waren in der Körperwelten Ausstellung. Und die war mehr als interessant. Jetzt habe ich noch viel mehr Respekt vor unserem Körper und alle seine Funktionen. Kann ich wirklich weiterempfehlen. Sehr sehenswert!

 

Wenn du dich entscheidest in eines der Museen oder Shows zu gehen gibt es auch hier die Möglichkeit dein Tickets online zu kaufen. Oder aber in einem der vielen Ticket Shops die überall in Amsterdam zu finden sind. Da ist es oft günstiger.

 

Webseite zum Kaufen der Tickets: www.tour-tickets.com

 

Van Stapele Koekmakerij , Bäckerei, Cookies
Van Stapele Koekmakerij

Van Stapele Koekmakerij

Die Welt besten Schoko Kekse !!

Der Laden ist einfach zu süß und das im wahrsten Sinne des Worte.

Die Bäckerei ist wirklich sehr klein und es passen nicht viele Kunden hinein. Die Warteschlange muss draußen warten. Aber das warten lohnt sich!

So bald sich die Türen öffnen steigt dir der Duft von Schokolade in die Nase. Du kannst die Kekse einzeln kaufen oder aber in einen hübschen Dose zum Mitnehmen.

Einfach nicht verpassen!

 

Adresse:

Van Stapele Koekmakerij

Heisteeg 4

1012 WC Amsterdam

Niederlande

Öffnungszeiten: Mo-So 10 Uhr bis 18:30 Uhr


Moak Pancakes

Ganz typisch für die Niederlande sind Pfannkuchen. Die leckeren Eierkuchen werden aus Ei, Milch und Mehl gefertigt.

Sie gibt es aber nicht nur in süßer Variante mit Früchten und Sirup. Auch in deftiger Art mit gebratener Hähnchenbrust, Pilzen und Mais schmecken sie ganz hervorragend.

Das Moak Pancakes in Amsterdam hat die verschiedensten Varianten auf seiner Speisekarte. Da findet sicher jeder seinen Favoriten!

 

Adresse:

Moak Pancakes

Jodenbreestraat 144

1011 NS Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8 Uhr bis 16 Uhr, Sa u So bis 17 Uhr

Moak Pancakes , Pfannkuchen, Amsterdam
Moak Pancakes

Van Wonderen Stroopwafels, Waffeln, Amsterdam
Van Wonderen Stroopwafels

Van Wonderen Stroopwafels

Und zuletzt dürfen die Waffeln nicht fehlen.

Sie sind eine niederländische Spezialität. Sie bestehen aus zwei runden, aufeinander liegenden Waffeln. Zwischen den beiden Waffeln befindet sich eine Karamel Füllung.

 

In der Bäckerei Van Wonderen gibt es leckere Garnituren mit Schokolade, Marshmallows, Nüssen und vielem mehr. Und das in verschiedenen Größen. Einfach lecker!

 

Adresse:

Van Wonderen Stroopwafels

Kalverstraat 190

1012 XH Amsterdam, Niederlande

Öffnungszeiten: Mo-So 10 Uhr bis 22 Uhr


So kommst du zum Keukenhof!

Wir sind von Basel aus nach Amsterdam geflogen. Das erste, was wir sehen wollten war natürlich der Keukenhof.

Der Keukenhof befindet sich in dem Ort Lisse und ist nur 20 km vom Flughafen in Amsterdam entfernt. Super nah!

 

Natürlich stellt sich nun die Frage wie du dorthin kommst. Und das war echt super einfach. Alles ist top organisiert dort, dass muss ich echt sagen.

Wir haben unsere Tickets für den Keukenhof im Vorfeld zu Hause online bestellt. Das Ticket konnte man zu Hause auch ganz bequem ausdrucken. Dieses gilt durch den QR-Code dann bereits als Ticket. Es ist sozusagen ein Kombi Ticket. Das heißt, das die Busfahrt vom Flughafen zum Keukenhof und wieder zurück zum Flughafen mit dabei sind beim Eintritt.

 

Am Flughafen Amsterdam Schiphol angekommen sind wir in die Empfangshalle 4 und zum Ausgang A gelaufen. Dort direkt am Ausgang ist das Starbucks Café. Wenn du aus Ausgang A hinausgehst, kommst du direkt zu der Bushaltestelle die zum Keukenhof fährt. Diese liegt am Ausgang auf der rechten Seite. Dein Ticket wird abgescannt und schon kannst du dich anstellen. Im 8 Minuten Takt fahren die Busse dort ab. Dann bist du nach einer Fahrtzeit von 30 Minuten auch schon am Ziel.

 

Der Aufenthalt im Keukenhof ist unbegrenzt. Aber wenn du irgendwann wieder zurück zum Flughafen möchtest, kannst du hierfür wieder dein Ticket nutzen. Buslinie 858 liegt auf der rechten Seite wenn du den Keukenhof verlässt. Auch hier ist die Wartezeit bis zum nächsten Bus nicht lange und in 30 Minuten bist du wieder am Flughafen.

 

Flughafen Amsterdam Schiphol

Empfangshalle 4

Ausgang A

Abfahrtszeiten alle 8 Minuten

Buslinie 858

Website zum Ticket Kaufen: www.Keukenhof.nl

So kommst du vom Flughafen Schiphol nach Amsterdam!

Der einfachste Weg vom Flughafen Schiphol nach Amsterdam ist der Zug. Und es ist auch eine günstige Möglichkeit.

 

Angekommen am Flughafen Schiphol begibst du dich in die Ankunftshalle und folgst der Beschilderung "Train/Zug". Dann begegnest du diesen gelben Ticketschaltern. An denen kannst du dein Ticket für den Zug kaufen.

Die Navigation ist ganz unkompliziert und du findest schnell heraus wie es geht. Bezahlung ist per Karte gewünscht.

 

Das Ticket "Einzelfahrt" für zwei Personen hat 11 Euro gekostet. 4,50 Euro pro Person plus 1 Euro Gebühr für die Karte.

Danach musst du nur noch schauen von welchem Gleis aus dein Zug in Richtung Amsterdam "Central Station" fährt. Das ist der Hauptbahnhof. Die Fahrtzeit dauert ca. 15 Minuten.

Das Ticket für die Fahrt wird beim Hinausgehen an der Ticketschranke entwertet.

 

Der gleiche Vorgang wäre es, wenn du von Amsterdam zurück zum Flughafen möchtest. Das System ist wirklich sehr unkompliziert und man ist sehr schnell am Flughafen.

 

Gelbe Ticketschalter

Einzelkarte / Einweg: 5,50 Euro pro Person

Fahrtzeit 15 Minuten vom Flughafen nach Amsterdam Bahnhof


Fazit: Amsterdam ist eine wirklich schöne Stadt. All die sehenswerten Orte liegen schön im Zentrum und können zu Fuß erreicht werden. Wir waren drei Tage dort und ich fand es total entspannt. Drei Tage sind wirklich super um Amsterdam zu erkunden. Du hast sogar noch Zeit um das ein oder andere zweimal zu sehen.

 

Warst du schon in Amsterdam? Was hat dir gefallen? Wie waren deine Erfahrungen? Hinterlasse mir doch einen Kommentar. Auch wenn du Fragen zur Stadt hast kannst du mich gerne anschreiben. Ich freue mich auf deine Nachricht.

 

Liebe Grüße

 

Katrin

 

 

- 15. Mai 2019 -

 

 

Kommentare: 11
  • #11

    Kerstin (Samstag, 15 Juni 2019 18:59)

    Oh wie schön, das erinnert mich an meinen Trip nach Amsterdam. Der ist schon viel zu lange her. Und wenn ich nochmal dorthin aufbreche, dann schau ich mir nochmal deine vielen tollen Tipps an :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

  • #10

    Alexa (Donnerstag, 23 Mai 2019 09:11)

    Hey Katrin,

    die Frühlingszeit in Amsterdam scheint sich ja richtig zu lohnen.
    Ich war bisher nur im Winter da und habe mich aufgrund des schlechten Wetters eher auf Museen konzentriert. Trotzdem hast du noch einige neue Empfehlungen für mich gehabt.
    Jetzt habe ich richtig Lust noch einmal nach Amsterdam zu reisen.

    Liebe Dank für deinen Beitrag
    Alexa

  • #9

    Angie (Montag, 20 Mai 2019 19:38)

    Ich habe letztes Jahr um den Keukenhof eine Radtour gemacht und es war soooo wunderschön! SO viele Tulpen habe ich noch nie gesehen!

  • #8

    Sabrina Bechtold (Montag, 20 Mai 2019 16:12)

    Hey Katrin,

    ich mag Amsterdam auch richtig richtig gern. So eine tolle Stadt, die trotz ihrer Größe irgendwie gemütlich ist. :-)
    Und deine Essens-Tipps mit den ganzen Leckereien werde ich mir für meinen nächsten Besuch definitiv merken.
    Viele Grüße,
    Sabrina

  • #7

    machmaleineauszeit (Sonntag, 19 Mai 2019 15:06)

    So tolle Bilder und Eindrücke. Auf deinem Instagramprofil sind auch so tolle Bilder darüber. Da strahlt der Frühling tatsächlich in seinen schönsten Farben!

  • #6

    Nele (Sonntag, 19 Mai 2019 13:39)

    Was für ein toller Beitrag � Sehr informativ! Die Stadt ist wundervoll, leider haben wir damals dieses Tulpen Erwachen nicht sehen kann, umso schöner sind deine Bilder jetzt :)

  • #5

    Jana Stübing (Samstag, 18 Mai 2019 16:27)

    Moin Katrin, ein sehr farbenfroher Bericht über Ansterdam. Genau so stelle ich mir diese Stadt auch vor. Bin gespannt, wie ich es dann empfinden werde. Wir wollen nächstes Jahr hin, dann gern auch im Frühjahr, so wie Du es empfohlen hast.
    Liebe Grüße Jana

  • #4

    Alisa Kloimstein (Donnerstag, 16 Mai 2019 13:19)

    Liebe Katrin!

    Danke für deinen ausführlichen Bericht! Ich liebe Amsterdam und will unbedingt nochmal dorthin reisen. Leider sehen viele Menschen die Schönheit dieser Stadt nicht, was ich sehr schade findet. Danke für deine tollen Tipps.

    Liebe Grüße
    Alisa
    www.glamorousfeeling.com

  • #3

    Isytravelyogi (Donnerstag, 16 Mai 2019 12:30)

    Ein richtig toller Eintrag �so viel Mühe und so viele Details! Klasse! Amsterdam ist eine richtig tolle Stadt

  • #2

    Gina von Stadt. Land.Kueste (Donnerstag, 16 Mai 2019 07:52)

    Das hast du wieder wunderbar geschrieben. Macht immer wieder Spaß...

  • #1

    Anna (Donnerstag, 16 Mai 2019 07:44)

    Amsterdam ist einfach soo wundervoll!!
    Vielen Dank für die ganzen Tipps und Einblicke! Mir persönlich gefallen die Grachten einfach soo mega gut!
    Hab einen tollen Tag!
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald,

    Anna von Schwabentraum