Entdeckungstour durch Barcelona

Über die Ramblas laufen und dabei Sangria und Tapas genießen

Ausblick von der Plattform des Park Güell
Ausblick von der Plattform des Park Güell

HINWEIS: Die Links zu dem Hotel in diesem Beitrag sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass, wenn du ein Hotel buchst, ich eine kleine Provision erhalte. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Perfekt also, wenn du ein Hotel sowieso buchen und mich gleichzeitig kostenlos unterstützen willst! Ich sage Danke dafür!


Barcelona - eine spanische Metropole und Hauptstadt der Region Katalonien. Bekannt durch ihre Kunstwerke und Architektur des Künstlers Antoni Gaudi zieht diese Stadt jedes Jahr aufs neue viele tausende Touristen in ihren Bann. Diese Leichtigkeit von Barcelona ist einzigartig. Vielleicht macht es diese Kombi von Großstadt und Strand mit Meer...Oder es ist die leckere Vielfalt der Tapas die man dort findet. Eine Tapas Bar reiht sich dort an die andere. Und Sangria bekommt man dort in allen Größeneinheiten, vom Glas bis hin zum 1 Liter Krug. Die ganze Stadt ist perfekt für eine Entdeckungstour...

 

Mit dem Bus in die Stadt

Vom Flughafen in die City zu kommen ist auch sehr easy. Noch in den Ankunftshallen gibt es Ticketschalter für die Aerobus Busse. Kaum zu verfehlen, groß und Blau. Wenn man das Flughafengebäude verlassen hat, kommt man direkt zu den Haltestellen. Die Tickets kann man als Einzelfahrt oder Hin und Rückfahrkarte kaufen. Vom Flughafen starten die Busse alle 10 Minuten und haben dann mehrere Haltestellen bis in die Innenstadt.

 

Mein Tipp : Die Hin und Rückfahrkarte kaufen. Diese Kostet aktuell 10,20 Euro und die Hinfahrt kann man ab Kaufdatum innerhalb von einem Jahr tätigen. Die Rückfahrt dann innerhalb 15 Tagen danach. Also eine echt günstige Variante.

 

Barcelona lässt sich auf viele Arten erkunden. Man kann die Hop on Hop off  Busse nutzen. Ein Tagesticket kostet knapp 30 Euro pro Person. 45 Haltestellen hat die Tour anzubieten und Kopfhörer über die man sich in verschiedenen Sprachen das Sehenswerte erklären lassen kann.

Man kann auch einfach mal eine solche Tour komplett im Bus sitzen bleiben und nirgends aussteigen. So kann man sich einen Überblick verschaffen und man hat alles "gesehen".

Wenn man Barcelona natürlich richtig hautnah erleben möchte, dann ist die Metro und die ein oder andere Buslinie zu empfehlen.

Seilbahn Teleferic de Montjuic

Was wirklich total schön ist und von wo aus man einen sehr tollen Ausblick auf die Stadt hat, ist von der Seilbahn am Hafen. Die Teleféric de Montjuic. Von dort oben hat man einen atemberaubenden Blick vorallem über den Hafen und von der Stadt sieht man auch viel. Schönes Wetter ist natürlich von Vorteil. Man fährt rüber bis zum Montjuic mit der Burg. Sehr sehenswert. Als wir das erste Mal dort an der Seilbahn waren, war es ein recht windiger Tag. Als wir schließlich an der Seilbahn ankamen, hatte diese wegen des starken Windes geschlossen.

Das war erst ein wenig schade, aber am nächsten Tag haben wir es wieder versucht und dann hat es geklappt.

 

Mein Tipp: Gruppentickets sind bei der Seilbahn um einiges günstiger als Einzelne Tickets. Wir haben einfach ein paar Leute in der Warteschlange angesprochen. Es hat nicht lange gedauert, da war die Anzahl von Leuten zusammen und wir konnten das Gruppenticket lösen.

Highlight Park Güell

Was für mich persönlich ein echtes Highlight war, ist der Park Güell. Wir sind direkt frühs nach dem Frühstück mit dem Bus hingefahren und das ist auch die beste Zeit um sich dort alles in Ruhe anschauen zu können. Dann ist der Andrang noch nicht ganz so groß. Auf die Plattform kann man kostenlos. Wenn man den Rest des Parks sehen möchte, muss man Eintritt zahlen. Aber es lohnt sich wirklich. Diese bunten Farben der sogenannten Zuckergussdächern waren einfach nur wunderschön anzusehen und lädt zum Verweilen ein. Von der Plattform aus hat man einen sehr schönen Blick auf die Stadt und runter in den Park. Dann einfach mal gemütlich durch den Park laufen.... übrigens wurde dieser, wie es der Name schon sagt, vom Industriellen Eusebi Güell in Auftrag gegeben. Umgesetzt und fertiggestellt hat es der geniale Gaudi. In aufwendiger Handarbeit wurden all die Mosaike verarbeitet. Seit 1984 gehört der Park sogar zum UNESCO Welterbe. Wie ich finde ein MUST SEE!!

 

Mein Tipp: Am frühen Vormittag hingehen. Dann hat man nicht so viel Andrang an der Kasse und im Park selbst.

 

Sagrada Familia

Von dort sind wir weiter zur Sagrada Familia.  Dieses Bauwerk ist immer wieder schön anzusehen. Vor allem wenn man schon ein zweites Mal da ist und die Veränderung an der Fassade feststellen kann. Leider dauert der Bau noch an. Bis 2026, also dem 100-Todestag von Antoni Gaudi soll diese fertiggestellt sein.

Wir waren nicht im Innern, da die Warteschlage doch recht lang war. Und wenn man nur insgesamt 2 Tage zur Verfügung hat, ist diese lange Wartezeit ein echter Zeiträuber.

 

Casa Mila und Casa Batlló

Die Bauwerke Gaudis sind sehr markant in Barcelona und nicht wegzudenken. Gebäude wie Casa Milá und Casa Batlló sind in der gleichen Straße und wunderschön anzuschauen. Wenn man möchte, kann man auch dort ins Innere und die Museen anschauen. Uns hat der Anblick von außen gereicht.

Mercat de la Boqueria

Was ich persönlich noch als MUST SEE benennen würde, ist der Mercat de la Boqueria. Diesen findet ihr auf der Rambla und ich finde es dort einfach nur wunderschön. Die Vielzahl an Früchten, Schokolade, Gewürzen und allen möglichen Lebensmitteln ist einfach beeindruckend. Danach dann gemütlich über die Rambla spazieren gehen. Vorbeischlendern an Verkaufsständen und Künstlern aller Art.

 

Mein Tipp: Der Besuch in der Boqueria ist vormittags am besten, dann ist es dort noch nicht so voll.

 

Aber auch sonst hat Barcelona zum shoppen sehr viel zu bieten. Dort findet man einige Outlet Stores wie zum Beispiel von Desigual. Das  Maremagnum Shopping Center am Meer ist nicht zu verachten. Nicht unweit von der Rambla gibt es auch  viele kleine Gassen mit unzähligen kleinen und großen Geschäften.

 

 

Abends an der Plaza Espana

Auch Abends ist Barcelona richtig toll. Wir waren auf dem Plaza Espaná mit seinen venezianischen Türmen und dem großen Springbrunnen. Gerade Abends ist dieser Brunnen, Font Magica sehr magisch. Alle 15 Minuten kann man einem Spektakel von Wasserspiel beiwohnen. Die Fontänen sprühen ihr Wasser im Klang von Musik und im schönsten Farbenrausch.

 

Von dort aus kann man zum Einkaufszentrum Las Arenas. Von außen fährt ein Aufzug nach ganz oben auf eine Plattform vom Einkaufscenter. Von dort oben hat man einen sehr schönen Ausblick über die Stadt und den Plaza Espana.

 

Mein Tipp: Der Aufzug kostet Geld. Wenn man sich das gerne sparen möchte, kann man auch einfach ins Einkaufscenter rein gehen und von innen bis ganz nach oben fahren. Tolle Aussicht !!

 

Im Großen und Ganzen ist Barcelona eine wunderschöne und sehenswerte Stadt. Was man dort natürlich unbedingt ganz viel Essen sollte, sind Tapas !! Lecker sage ich nur! Ein paar Restaurant Empfehlungen findet ihr unten.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick von Barcelona verschaffen und Lust darauf rauskitzeln dort einmal hinzureisen....

Paella in Barcelona

Hier noch ein paar Restaurant Empfehlungen:

 

Les Quinze Nits

Placa Reial 6

08002 Barcelona

 

Weltbeste Paella!!

Man kann innen wie außen sitzen. Falls es kühl ist gibt es außen Heizpilze. Guter Service.

Tapas in Barcelona

 

 

Tapa Tapa

Passeig de Gracia 44

08007 Barcelona

 

Sehr gute und leckere Tapas Auswahl. Auf dem Tisch liegt eine Auswahlkarte mit Bildchen. Erleichtert das Bestellen sehr. Preis-Leistung auch gut.

Tapas in Barcelona

 

 

 

La Tasqueta De Blai

Carrer de Blei 17

08004 Barcelona

 

Auch hier mega Auswahl an Tapas. Super lecker. In den Tapas stecken kleine Holzstäbchen. An dieser Anzahl von gegessenen Tapas wird abgerechnet. Gutes Preis Leistungsverhältnis!

Empfehlung für ein Hotel in Barcelona

Hotel Gaudi in Barcelona
Hotel Gaudi in Barcelona

Das Hotel Gaudi hat eine sehr gute Lage in Barcelona. Es liegt quasi fast direkt an der Ramblas. In zwei Minuten ist man mittendrin. Schöne saubere Zimmer. Gutes Frühstücksbuffet und tolle Aussicht von der Dachterrasse aus.

 

Booking.com

Pin Mich bei Pinterest !


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia (Mittwoch, 19 September 2018 16:21)

    Die Tipps waren wirklich sehr hilfreich. Vielen Dank!