Las Vegas - Casinos und Glitzer mitten in der Wüste

Casinos, Blitzhochzeiten und der Strip

Las Vegas, Schild, Wahrzeichen, Strip
Das Schild an der Einfahrt von Las Vegas

Las Vegas, eine verrückte Stadt in den USA, die nicht nur Casinos zu bieten hat. Wenn man an diese Stadt in Nevada denkt, dann denkt man an Hochzeiten für Kurzentschlossene, Hotels die vor Luxus strotzen und den Spruch "Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas". Die Jungesellenabschiedsfeier im Film "Hangover" ist dafür das beste Beispiel. In Las Vegas ist genau das definitiv möglich. Diese Stadt ist verrückt genug um all das möglich zu machen und Dinge zu erleben, die man in sonst kaum einer anderen Stadt erlebt. Aber Vegas besteht nicht nur aus heiraten im Elvis Kostüm und Black outs die man nach einer Party haben könnte.

Ich war 10 Tage in dieser Stadt und trotz das die meisten Highlights sich hauptsächlich auf den "Strip" konzentrieren, hatte ich das Gefühl das auch 10 Tage in dieser Stadt zu wenig waren, um wirklich alles gesehen und erlebt zu haben. Trotzdem möchte ich Euch gerne hier einmal zeigen, was meiner Meinung nach einige der Highlights dieser Stadt sind, auch wenn es unzählige Highlights mehr gibt, diese solltet Ihr Euch anschauen.....

Hotel Bellagio, Las Vegas, Strip, Nevada, USA
Hotel Bellagio

Bellagio

Eins der bekanntesten Hotels auf dem Strip ist das Bellagio. Egal ob bei Tag oder Nacht, der atemberaubende Anblick des Hotels lässt uns in eine mediterrane Landschaft eintauchen. Ein italienisches Flair inmitten der Wüste von Nevada. Das 5 Sterne Luxushotel das man auch aus dem Film "Oceans Eleven" mit Brad Pitt und George Clooney kennt.

Im Innern des Hotels findet man zahlreiche Casinos, Restaurants und auch Shops, alles im italienischen Stil erbaut.

Ein absolutes Highlight ist der künstlich angelegte See vorm Hotel, dem Comer See nachgebildet. Tagsüber kann man ab 15 Uhr ( am Wochenende sogar ab 12 Uhr ), jede halbe Stunde eine Fontänen Show beobachten. Abends, ab 20 Uhr, ist das Spektakel sogar alle 15 Minuten, was natürlich mit den Lichtern des Hotels und der Stadt sein ganz eigenes Flair hat. Wenn die Wasserfontänen bis zu 150 Meter in die Höhe schießen und das ganze als eine Art Choreographie auf abgestimmte Melodien ein Zusammenspiel ergibt, dann steht man schon mit offenen Mund da. Einfach atemberaubend!

Hotel, Paris Las Vegas, Nevada, Strip, USA
Hotel Paris Las Vegas

Paris

Wenn du dachtest, Paris liegt in Frankreich, dann wirst du hier Paris ein zweites mal finden. Das Hotel ist nach dem Vorbild des echten Paris nachgebaut. Französische Straßenzüge wurden nachempfunden und das Kongresszentrum dem Versailler Spiegelsaal. Die 164,6 Meter hohe Kopie des Eiffelturms bildet das Highlight, denn ein Bein des Turmes sieht aus, als wenn es die Decke des Erdgeschosses zu durchbrechen scheint und so scheinbar im Innern des Casinos zu stehen kommt.

Natürlich kann man auch mit einem Aufzug auf den Eiffelturm fahren, das kann ich wirklich empfehlen. Egal ob tagsüber oder romantisch am Abend, der Ausblick auf die Stadt und auch auf die Fontänen Show des gegenüber liegenden Bellagios ist wirklich einmalig.

Außen findet man noch mehr Nachbauten aus Paris. Die Pariser Oper, der Louvre und der Triumphbogen bildet die Einfahrt zum Hotel. Der Architekt hat wirklich Detailgetreu gearbeitet. Das Hotel vermittelt tatsächlich den Pariser Charme...

Hotel New York New York, Nevada, Las Vegas, USA
Hotel New York New York

New York-New York

Auch dieses Hotel ist einzigartig und wurde der Skyline von Manhatten nachempfunden. Unter anderem  auch die 45 Meter hohe Nachbildung der Freiheitsstatue, die hochmodernen Casinos und 11 hauseigene Restaurants zeichnen dieses Hotel aus.

Ein absoluter Adrenalinkick bietet die 180 Grad Achterbahn die mitten in den Gebäudekomplex integriert wurde und scheinbar an der Hochhauskulisse vorbeizusausen scheint.

Im unteren teil des Hotels, findet man eine Art Fressmeile und dort unter anderem die besten Donuts die ich in Las Vegas gegessen habe. Der Stand war von Krispy Kreme, bloß nicht verpassen und sich einen leckeren Kringel, egal ob mit Zucker Zimt, Schoko oder Zuckerglasur gönnen. Dort findet man wirklich eine tolle Auswahl...die sind soooo lecker.

Stratosphere Las Vegas, Achterbahn, Turm, Strip, Las Vegas, Nevada
Stratosphere Las Vegas

Stratosphere Tower

Ziemlich am Ende des Strips findet man den Stratosphere Tower. Von der Optik erinnert er ein wenig an den Fernsehturm in Berlin. Aber dieser Tower dient nicht nur als Aussichtsplattform, sondern beherbergt auch 2427 Zimmer und ein Casino. Mit 350 Meter höhe, ist der Stratosphere Tower eines der höchsten freistehenden Gebäude westlich des Mississippi. Natürlich ist die Aussichtsplattform das Highlight dieses Hotels. Wenn man mit dem Aufzug oben angekommen ist, bietet sich einem ein Wahnsinns Ausblick über den kompletten Strip und die umliegende Stadt.

Für Adrenalinjunckies findet man dort hoch oben auch zwei Fahrgeschäfte. Das "Big Shot" katapultiert einen 40 Meter hoch und lässt einen anschließend im freien Fall zum Ausgangspunkt zurückkehren. Oder "The Ride", eine Art Kettenkarussell, das einem einen freien Blick in die Tiefe bietet.

Sogar einen Sky Jump, also einen Bungee Sprung, kann man von dort oben erleben. Also definitiv etwas für mutige Leute. Wer sowas mag,  ist dort am richtigen Ort ..

 

Venetian Resort Hotel, USA, Las Vegas, Nevada
Venetian Resort Hotel

Venetian Resort Hotel

Das Venetian ist schon wie der Name es verrät, der Stadt Venedig nachempfunden. Egal ob innen oder außen, italienisches Flair überall. In dem Hotel sind Sehenswürdigkeiten wie die Rialtobrücke, der Markusplatz oder der Campanile wiederzuerkennen. Sogar die venezianischen Kanäle wurden im und um das Hotel nachgebaut, einschließlich Gondeln und singendem Gondolieri.

Was ich ganz beeindruckend fand, war im Innern, auch die Nachbildung des Himmels. Trotz das man im Innern an Shops und Restaurants vorbeischlenderte, hatte man immer das Gefühl, man wäre draußen. Optische Täuschung, aber wirklich einzigartig.

Am Hotel findet man auch das Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Man kann sich mit Wachsfiguren, wie Cameron Diaz, Michael Jackson und vielen anderen bekannten Gesichtern, fotografieren lassen.

Golden Nugget, Las Vegas, Nevada, USA
Golden Nugget

Fremont Street

Die Fremont Street ist nach dem Las Vegas Boulevard die zweitbekannteste Straße in Las Vegas und liegt im Downtown. Hier findet man sehr bekannte Casinos wie das Golden Nugget oder das Golden Gate Hotel.

Das westliche Ende der Fremont Street wurde früher für einige Aufnahmen und Filme genutzt.

Die Street Experience ist eine Attraktion in der Straße und stellt eine Art Überdachung von fünf Blöcken her. Diese besteht aus einer LED Anzeigentafel und abends werden auf ihr Shows angezeigt. Sehr beeindruckend wenn in den Casinos plötzlich die Beleuchtungen abgeschaltet werden und hoch oben über dir eine Show auf der Anzeigentafel zu sehen ist.

Dieser Teil von Las Vegas hat etwas sehr ursprüngliches und ist etwas ab vom Schuß. Man kann die Fremont Street aber sehr gut mit dem Bus erreichen.

Shoppingmal, Las Vegas, Fashion Show
Shoppingmal in Las Vegas

Shopping in Las Vegas

Auch wenn dich die Lust aufs Shopping packt, wirst du in Las Vegas ganz sicher fündig. Natürlich gibt es überall in den Straßen von Las Vegas Geschäfte aller Art, aber in den Shopping Meilen Miracle Mile Shops und Fashion Show bündeln sich zahlreiche Shops aller Art und Marken.

Aber auch wenn man ein Schnäppchenjäger ist, dann findet man in Vegas etwas. Es gibt zwei Outlet Stores, South Premium Outlets und North Premium Outlets. Beide findet man jeweils am anderen Ende der Stadt und auch diese kann man sehr gut mit den Buslinien erreichen.

Aber denkt auch an die Ausfuhrbegrenzungen für USA Shopping. Eine erwachsende Person darf Waren bis zu einem Wert von 430 Euro im Gepäck haben, eine Person bis 15 Jahren einen Warenwert von 175 Euro.

Grand Canyon
Grand Canyon

Grand Canyon

Von Las Vegas aus kann man wunderbar die Gelegenheit nutzen und einen Tagesausflug zum Grand Canyon machen. Fast überall auf dem Strip kannst du diesen Trip buchen. An deinem gewählten Tag startet die Bustour dann recht früh, immerhin ist man zum Canyon fast 4 Stunden unterwegs. Auf dem Weg dorthin passiert man den Hoover Damm und auch die Route 66 haben wir ein Stück überquert.

Dort angekommen, waren wir mit unserer Reisegruppe nicht auf der Plattform vom Skywalk, sondern auf der Nordseite des Grand Canyon und das war atemberaubend schön. Diese Natur verschlägt einem wirklich die Sprache. Das ist wirklich ein absolut tolles Naturspektakel. Diese roten Felsformationen und deren Gesteinsschichten kann man von verschiedenen Standpunkten aus bewundern und kommt aus dem staunen nicht mehr heraus. Immerhin ist die Schlucht 446 Km lang und und im Durchschnitt 16 km breit. Der Colorado River fließt als Wildwasser durch den Nationalpark.

Irgendwann gegen Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Las Vegas....

Begrüssungsschild, Las Vegas, Nevada, USA
Begrüssungschild von Las Vegas

Welcome to Fabulous Las Vegas

Dieses von Leuchtröhren beleuchtete Schild, im Googie Stil, findet man auf dem Mittelstreifen des Las Vegas Boulevard. Seit dem Jahre 1959 heißt es alle Besucher der Stadt willkommen.

Ein Muss für jeden dorthin zu laufen oder zu fahren für ein Erinnerungsfoto. Vielleicht nehmt ihr euch ein Taxi, denn zum laufen ist es schon ein Stück. Das Schild steht nämlich ca. 6 Km außerhalb der Stadtgrenze, auf Höhe des Flughafens.

Piratenschiff am Hotel Treasure Island
Piratenschiff am Hotel Treasure Island

Shows in Las Vegas

Las Vegas ist bekannt für Shows. Davon gibt es einige die kostenlos sind, wie zum Beispiel die Fontänen Show am Bellagio. Auch am Treasure Island kann man sich jeden Tag die Show der Piratenschiffe anschauen. Diese beschießen sich gegenseitig, um dann mit Bombenschlag und in Begleitung von Feuerwerk unter zu gehen. Nebenan am Hotel The Mirage, wird im vorgelagerten künstlich angelegten See, jeden Tag ein künstlicher Vulkanausbruch animiert und gezeigt.

Auch haben bekannte Künstler Jahresverträge für Las Vegas und man kann dort ihre Shows besuchen. Wenn man die Gelegenheit hat irgendeine Show in Vegas zu besuchen, dann kann man über www.vegas.com/Shows schauen, welche gerade im Angebot sind und im vor raus schon bestellen. Solche Shows sind einzigartige Erlebnisse in Las Vegas!

Las Vegas ist wirklich eine einzigartige Stadt in der man sehr viel sehen und erleben kann. Ob man die Stadt an einem oder an mehreren Tagen erkundet, ist völlig egal. Euch wird jedenfalls nicht langweilig. Falls ihr euer Glück im Casino versuchen wollt, dann solltet ihr euren Ausweis bei euch führen und mindestens 21 Jahre alt sein. Wenn ihr dann am Spieltisch sitzt, dann dürft ihr zu trinken bestellen, was immer ihr möchtet. Solange ihr spielt und euer Geld dort lasst, seid ihr Gast des Casinos.

Auch verhungern werdet ihr in dieser Stadt nicht. Trotz großer Anzahl aller möglichen Fast Food Ketten, gibt es dort auch die Möglichkeit "normal" zu essen. Einige Hotels bieten in ihren Restaurants "All You can eat" Buffets an. Man zahlt pro Person ein bestimmtes Entgelt und kann essen was und wieviel man will. Auf www.vegas4you.de kannst du schauen welches Hotel das anbietet und was es jeweils pro Person kostet.

 

Das waren sie nun, die wichtigsten Highlights dieser verrückten Stadt. Warst du schon mal dort? Was hat dir gut gefallen?

Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen.

 

Liebe Grüße

 

Katrin

Pin Mich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0