Verzascatal im Tessin

Ausflugtour vom Lago Maggiore ans magisch grüne Wasser der Verzasca

Verzascatal im Tessin
Verzascatal im Tessin

Verzascatal - das liegt im Schweizer Kanton Tessin und ist der perfekte Ort für Romantiker und Abenteurer. Das unter Naturschutz stehende Verzascatal ist eingebettet zwischen den Tessiner Tälern und ist eines der schönsten Ausflugsziele vom Lago Maggiore aus. Das magisch grüne glasklare Wasser, das sich durch ausgewaschene Felslandschaft seinen Weg führt, ist definitiv einen Ausflug wert.

Was es dort alles zu sehen gibt? Das kannst Du jetzt hier lesen..

Staumauer von Verzasca
Staumauer von Verzasca
Staumauer, Verzasca Tal, Tessin, Schweiz
Ausblick von der Staumauer ins Verzasca Tal

Staumauer als Taleingang zur Verzasca

Wenn man am Lago Maggiore Urlaub macht, ist das Verzasca Tal ein perfektes Ausflugsziel. Vom Lago Maggiore zur Staumauer der Verzasca sind es um die 40 km und ca. 1 Stunde Fahrtzeit.

 

Die Staumauer liegt am Lago di Vogorno und bildet den Taleingang zur Verzasca. Sie gehört mit 220 Meter Höhe, zu den höchsten Staumauern der Welt. Vom Jahr 1960 bis 1965 wurde sie erbaut und wird zur Stromerzeugung genutzt. Im Innern befindet sich ein kleines Museum zur Funktion und Geschichte des Stausees.

 

Für Adrenalinjunkies wird auf der Staumauer Bungee Jumping im Stile von James Bond angeboten. Dieser stürzte sich bereits, in einem seiner Filme, von der Mauerkrone 220 Meter in die Tiefe. Das sorgt ganz sicher für einen Adrenalinschub vom Allerfeinsten.

Verzasca Tal in der Schweiz
Verzasca Tal

Verzasca Tal mit Smaragdgrünem Wasser

Sobald man die Staumauer verlässt, kommt man durch einen Tunnel. Hier fährt man nun ca. 8 km oder 15 Minuten immer an der Verzasca entlang, bis man in Lavertezzo ankommt.

Was absolut empfehlenswert ist, zwischendurch auf der Strecke mal rechts an einem Parkplatz anzuhalten und schon dort zur Verzasca herunter zu steigen. Da findet man die menschenleeren und Touristen-freien Orte direkt am glasklaren Wasser. Ein gutes Schuhwerk ist da natürlich Pflicht. Der Weg hinunter ist holprig und geht über Stock und Stein. Aber es lohnt sich wirklich!

 

Mich hat es total beeindruckt und fasziniert. Diese vom Wasser geschliffenen großen und kleinen Steine, die in der Sonne in Weiß und grau zu leuchten scheinen und dazu das smaragdgrüne Wasser, das sich durch diese Felsenlandschaft seinen Weg bahnt. Dort herumzuklettern und die Aussicht zu genießen ist wirklich beeindruckend. Einheimische kommen hierher und springen ins eiskalte klare Wasser. Und ich meine wirklich eiskalt. Das ist dann etwas für hartgesottene.

Ponte dei Salti in Lavertezzo
Ponte dei Salti in Lavertezzo

Steinbrücke Ponte dei Salti

In Lavertezzo angekommen, trifft man dort auf die Steinbrücke Ponte dei Salti. Sie führt als Fußgängerbrücke über die Verzasca. Die Brücke stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist mit ihren zwei Bögen einzigartig. Dadurch ist sie ein geschütztes Kulturgut mit regionaler Bedeutung.

 

Der Fußweg ist gerade breit genug, dass zwei Personen nebeneinander über die Brücke gehen können. Die Brüstungsmauern sind nur kniehoch, das erleichterte es den Eseln zur damaligen Zeit ausreichend Platz für die getragenen Säcke zu gewährleisten.

 

Die Brücke ist ca. 14 Meter hoch und für den einen oder anderen Besucher ein Sprungbrett in das klare und erfrischende Wasser der Verzasca.

Von der Brücke aus kann man einige Wanderrouten und eine Vielzahl von aussichtsreichen Spazierwegen mit wunderschönen Landschaften im Grünen starten. Ein perfekter Ort für Wanderer, Familien mit Kindern oder für Erholungssuchende.

Steinhäuser in Paese
Steinhäuser in Paese

Steinhäuser in Lavertezzo

Fünf Minuten Fußweg von der Steinbrücke Ponte dei Salti entfernt, findet man die kleine Gemeinde von Lavertezzo. Dieser Ort beeindruckt mit seinem filigranen Kirchturm und seinen typischen alten Steinhäusern die umgeben von Winterweiden und Rebbergen sind. Wie ein Bilderbuch Dorf erscheint die Kulisse dieses Ortes und verzaubert mit seinem romantischen Flair. Ein kleiner Spaziergang durch die kleinen Straßen ist natürlich ein kleines Muß.

 

Von dort aus kann man die Straße noch einige Kilometer weiter fahren. Dabei kommt man an vielen kleinen verschlafenen Dörfern und wunderschönen Landschaften vorbei. Immer an der Verzasca entlang, bis die Felsen immer kleiner werden. Einfach nur wunderschön die Umgebung und absolut Lohnenswert noch ein Stück weiterzufahren.

Verzasca Tal, Lavertezzo, schweiz
Am Ende des Verzasca Tals

Wenn man am Lago Maggiore Urlaub macht oder auch einfach sonst irgendwo in der Schweiz unterwegs ist, dann lohnt sich ein Ausflug ins Verzasca Tal. Mir hat es dort sehr gut gefallen. Wunderschöne Natur mit wunderschöner Landschaft und den wunderschönen Farben der Verzasca selbst. Was Du sonst noch alles am Lago Maggiore erleben kannst das kannst Du hier lesen..

Ich hoffe, ich habe Dir Lust auf einen Ausflug dorthin gemacht und würde mich über ein Feedback unten bei den Kommentaren sehr freuen. Was hat Dir gefallen?

 

 

Liebe Grüße

 

Katrin

 

- 09. August 2018 -

Kommentare: 0