Bali - Reise zur Perle Indonesiens

Die Insel der tausend Tempel

Tegalalang Reisterassen, Reisfelder, Bali
Tegalalang Reisterassen

Bali - Wenn einen das Fernweh packt, denkt man da nicht sofort an Bali? Mit meinen Tipps und Empfehlungen findest Du alles, was Du für Deinen Bali Urlaub brauchst. Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes. Alles worauf Du achten solltest findest Du hier im Überblick.

 

Planst Du bereits Deine Reise nach Bali? Egal ob als Backpacker, für die Flitterwochen oder mit der Lust nach Abenteuer. Für jeden ist etwas auf dieser wunderschönen Insel dabei. Du findest dort paradiesische Strände, tauchst ein in komplett fremde Traditionen und Kulturen. Und triffst dabei immer wieder auf Tempelanlagen, die in jedem Abenteuerfilm als Kulisse dienen könnten. Faszinierend und Eindrucksvoll zugleich.

 

Mich persönlich hat das Ursprüngliche in Bali fasziniert, die Reisterrassen, das satte Grün im Dschungel. Sehr beeindruckend waren auch die schönen Strände mit türkisfarbenem Wasser.

Bali ist etwas Besonderes. Überall nimmt man den Geruch von Räucherstäbchen und Nelken wahr, zudem die vielen kleinen Opfergaben die auf den Straßen und Gehwegen liegen. Diese erzählen von Traditionen und sind tief in der Balinesischen Kultur verwurzelt.

 

Damit Du eine Vorstellung von der schönsten Insel Indonesiens erhältst, schaue Dir an, was Du bei Deinem Urlaub auf Bali einplanen solltest...

 

Inhaltsverzeichnis:

- Campuhan Ridge Walk

- Tegallalang Reisterrassen

- Gewürzfarm

- Tanah Lot

- Schmetterlings Park Tabanan

- Jatiluwih Reisfelder

- Pura Ulun Danu Bratan

- Schildkröten Schutzstation

- Wellness in Ubud

- Smoothie Bowle und Fruchtsäfte

- Tegenungan Wasserfall

- Sacred Monkey Forest

- Canggu / Kuta

- Nusa Penida

- Sanur

-

Bali Travel Video

Campuhan Ridge Walk, Ubud, Wanderweg, Bali
Campuhan Ridge Walk in Ubud

Campuhan Ridge Walk

der wanderweg in ubud

Der Campuhan Ridge Walk ist einer der schönsten und bekanntesten Wanderwege auf Bali und liegt in Ubud. Tatsächlich liegt er im Herzen von Ubud und ist ca. zehn Gehminuten vom Ubud Markt entfernt. Von der Hauptstraße aus biegt man in einen kleinen Weg ab und kommt zur linken Seite an einer Schule vorbei.  Dann geht es erstmal etwas steiler bergab und über eine kleine Brücke. Vorbei an einem Hindu Tempel, dieser liegt zur linken Seite. Dort begegnen Dir dann die ersten Wegweiser zum Campuhan Ridge Walk und los gehts. 

Jetzt musst Du erstmal ca. 10 Minuten bergauf, dann bist Du auf dem Bukit Campuhan Ubud angekommen. Ein wunderschöner Ausblick auf die umliegende satte grüne Landschaft bietet sich Dir. Den Weg kannst Du nun etwa 1,5 Km entlang laufen, bis Du zu einigen kleinen Warungs (kleine Lädelchen) und Handwerksläden kommst. Einfach weiter laufen, vorbei an satt grünen Reisfeldern.

Nach einiger Zeit kommt man dann zum Karsa Spa, eine der schönsten Wellness Oasen in Ubud. Inmitten von Reisfeldern kannst Du Dich verwöhnen lassen. Oder im dazugehörigen Café eine frische Kokosnuss genießen. Von hier aus kannst Du den Weg wieder zurücklaufen, da es leider keinen Rundumweg gibt.

 

Tipp: Vormittags zwischen 6 Uhr und 9 Uhr ist es auf dem Weg wohl noch recht leer und auch die Temperatur erträglich. Wir waren dort zur Mittagssonne und es war unglaublich heiß. Da zerfließt man förmlich in der prallen Sonne.

Oder Nachmittags zwischen 16 Uhr und 18 Uhr. Aber bitte daran denken, ab Sonnenuntergang ist es dort stockdunkel. Der Weg ist nicht beleuchtet.

 

Adresse: Kelusa, Payangan, JI. Raya Campuhan, Sayan, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571, Indonesien

Tegalalang Reisterassen, Ubud, Reisfelder, Bali
Tegalalang Reisterassen

Tegallalang Reisterrassen

Reisfelder bei Ubud

Von Ubud aus hast Du eine optimale Ausgangsposition um die Tegallalang Reisterrassen zu besuchen. In dem Ort findest Du eine tolle Aussicht auf die satt grünen Reisfelder in Terrassenförmiger Anordnung.

Sehr  hübsche Restaurants und Cafés, Außenrum mit Aussicht ins Grüne und Bali Swing Schaukeln für den Adrenalin Kick. An der Straße findet man auch sehr viele kleine Souvenir Läden und auch sonstige Handarbeiten. 

Wenn Du sportlich bist, dann lauf den Wanderpfad durch die Reisterrassen entlang. Man sieht die Reisfelder schon von der Straße aus, man muß nur noch den Treppen nach unten folgen. Diese führen Dich auch wieder hinauf.

Auf dem Wanderpfad durch die Reisterrassen wirst Du immer wieder an Häuschen vorbeikommen, in denen Einheimische sitzen und nach einer kleinen Spende fragen. Dies dient quasi als Wegzoll um die Gehwege und Brücken zu erhalten. Also am besten viele kleine Scheine bereithalten, dann kannst Du hochsteigen bis zur nächsten Hütte.

 

Die Tegallalang Reisterrassen sind ziemlich bekannt, daher werden Dir dort recht viele Besucher begegnen. Wenn Du dies etwas umgehen möchtest, dann wieder früh morgens oder kurz vor Sonnenuntergang hingehen, dann ist tendenziell am wenigsten los.

 

Eintritt : Kostenlos (nur die Spenden für den Wegezoll)

Bali Swing : Preis 100.000 IDR

 

Adresse: JI. Raya Ceking Tegallalang / Between Tegalalang and Ubud, Ubud 80517, Indonesien

Gewürzfarm, Bali, Kaffee Katze
Gewürzfarm auf Bali

Teba Sari Gewürzfarm

Kaffee, Katze und Gewürze

Wenn man in seinem Urlaub Bali richtig kennenlernen möchte, dann sollte man eine Gewürzfarm besuchen. Dort erlebst Du den Geruch und die Geschmäcker von diesem Land am intensivsten. Du kannst Dir dort in wunderschön angelegten Gärten anschauen, wie balinesische Bauern Kaffee, Gewürze, Kakao und Tee anbauen. Unser Guide führte uns durch die Plantage und ließ uns an allen Gewürzen riechen. Ein einprägsames Erlebnis.

 

Vielleicht hast Du auch schon von dem sogenannten Katzen Kaffee gehört. Besser bekannt als Luwak Kaffee. Auf der Gewürzfarm konnte man die Nachtaktiven Katzen sehen, die diesen Kaffee sozusagen produzieren. Du kannst Dir erklären lassen wie der Kaffee hergestellt und geröstet wird. Alle neugierigen können diesen natürlich auch probieren. Man bekommt Kostproben aller Teesorten, Kakaos und Kaffees die dort angebaut werden.

Im dazu gehörigen Shop kann man dann die Produkte auch kaufen.

 

Wir haben das gemacht und einiges mitgenommen, wie zum Beispiel Ingwertee, Lemongrastee, Kokos Kaffee, Vanillekaffee oder eben den Luwak Kaffee. Wenn wir uns den zu Hause zubereiten, dann kommen wieder die ganzen Erinnerungen hoch an diesen schönen Urlaub. Aber am besten schmeckt es natürlich vorort...wie sooft im Urlaub.

 

 

Tanah Lot, Tempel, Bali
Tanah Lot Tempel

Tanah Lot Tempel

Der Pura Tanah Lot oder auch "Meerestempel" genannt. Ein Hindutempel der an der Küste im Südwesten von Bali liegt. Er sitzt quasi auf der Felsspitze im Meer. Umgeben vom Meer und nur zu Fuß erreichbar wenn Ebbe ist. Man kann diesen besuchen, das Innere ist allerdings abgesperrt und nur für Gläubige zugänglich.

In der kleinen Höhle am Fuße vom Tempel Felsen entspringt eine Süßwasserquelle. Sie gilt unter den Balinesen als heilig und wird von Priestern bewacht.

 

Da diese Tempelanlage bei Touristen sehr beliebt ist gilt auch hier wieder, in der Früh kommen, dann hat man am meisten Ruhe. Die beste Zeit ist zwischen 7 Uhr bis 9 Uhr morgens. Danach kommen die ersten Touristenbusse angerollt. Abends bei Sonnenuntergang soll es dort sehr schön sein, allerdings ist dann auch da wieder sehr viel los.

 

Vor dem Eingang der Tempelanlage findet man zahlreiche Souvenirläden, Restaurants und Warungs. Wenn man also gut Essen will, mit Blick auf dem Tanah Lot, dann findet man hier sicher ein gutes Plätzchen.

 

Eintrittspreise: 60.000 IDR

Parkgebühren: Roller: 2.000 IDR Auto: 5.000 IDR

Öffnungszeiten: 7 Uhr bis 19 Uhr

 

Adresse: Beraban, Kediri, Tabanan Regency, Bali 8217, Indonesien

Schmetterlingspark, Bali, Tabanan, Butterfly Park
Schmetterlingspark Tabanan

Schmetterlings Park Tabanan

Schmetterlinge beim Schlüpfen beobachten

Der Schmetterlings Park ist was für Naturverbundene und touristisch gar nicht überlaufen. Man findet dort eine hübsch angelegte Dschungelgarten Anlage mit kleinen Sümpfen. Viele große und kleine Schmetterlinge flattern dort fröhlich durch die Gegend. Der Mittelpunkt der Anlage bildet die Schmetterlings Brutstation. An Gittern hängen viele große und kleine Kokons aus denen täglich die farbigsten und schönsten Schmetterlinge frisch schlüpfen.

Eine Mitarbeiterin hütet das ganze und setzt Dir die frischen Schmetterlinge auf die Hand oder auf den Kopf. Da diese erst "geboren" wurden, können sie noch nicht gleich fliegen und man kann sie in aller Ruhe betrachten. Mich hat das total begeistert. Die Schmetterlinge waren riesengroß und hatten tolle Farben. Das aus der Nähe sehen zu dürfen ist einzigartig.

 

Die anderen Stationen in der Anlage zeigen noch andere Insekten wie Spinnen, Skorpione, Käfer u.s.w. Der Rundgang endet in einem Museum, in dem die Überreste der Tiere ausgestellt sind. Alle Farben und Größen von Schmetterlingen kann man dort bewundern. Ein schönes Erlebnis für Groß und Klein.

 

Adresse: Bali Butterfly Park, JI. Batukaru, Br. Sandan Lebah, Kel:Sesandan, Kec: Tabanan, Kabupaten Tabanan, Tabanan, Bali 82115, Indonesien

Öffnungszeiten: 8 Uhr bis 17 Uhr

Eintritt: 85.000 IDR

Jatiluwih Reisterassen, Reisfelder, Bali,Vulkan
Jatiluwih Reisterassen

Jatiluwih Reisterrassen

Die grössten reisfelder auf bali

Die Reisterrassen von Jatiluwih sind auf Bali die größten und ursprünglichsten und sie gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Name Jatiluwih bedeutet "Wunderschön". Und das ist die Aussicht auf diese Reisfelder auch wirklich. Diese Reisterrassen liegen etwas innerhalb von Bali, am Fuße des Vulkankomplex Bratan. Toll ist, das es hier nicht all zu touristisch ist. Wem die Tegallalang Reisfelder zu stark frequentiert sind, ist hier gut aufgehoben.

 

Kurvig und holprig sind die Straßen und führen durch Dörfer der Einheimischen und vorbei an Feldarbeitern.

Desto höher wir mit dem Auto kamen, desto näher kamen uns auch die Wolken, aber das ist für diese Region und das Wachstum der Reisfelder sehr gut. Nicht umsonst ist dieses Gebiet das beste für den Anbau des Reises.

Einige Wanderpfade führen durch die Reisterrassen und sind mit Wegweisern markiert. So kann man selbst wählen, welche Route man gehen möchte. Die kleine Runde schafft man in einer knappen Stunde, die große Runde kann 3 Stunden und länger dauern.

 

Am Ende des Pfades und somit wieder an der Straße angekommen, findet man Restaurants wo man für 100.000 IDR pro Person an einem Buffet essen kann. Und das ziemlich lecker! Absolut Empfehlenswert ist dort den ganz ursprünglichen roten Reis zu probieren. Den findet man nämlich nicht in allen Restaurants. Und was nicht fehlen darf, als Nachtisch den schwarzen Reis. Dieser wurde in Kokosmilch gekocht. Super Lecker !!

 

Eintritt: kostenlos

 

Adresse: Jatiluwih Village Tabanan 82152 Indonesien

Pura Ulun Bratan Tempel, Bali, Wassertempel
Pura Ulun Bratan Tempel

Pura Ulun Danu Beratan

Wassertempel in Zentral bali

Der Ulun Danu Bratan Tempel liegt malerisch in 1200 m Höhe am Bratansee und ist ein bedeutender Wassertempel für die Balinesen. Dieser See, in dem der Tempel liegt, ist ein Vulkansee nahe Bedugul. Der Tempel wurde 1663 erbaut. Er wird von den Gläubigen für Opferzeremonien genutzt und ist eine wichtige Quelle für die Bewässerung im zentralen Bali. Die Tempelanlage am Ufer besteht aus einem großen mit viel Grün angelegten Garten, in dem man schön spazieren kann.

Das Klima auf dem Hochplateau ist um einiges kühler und angenehmer als im heißen Süden. Hier kann man schon mal eine Jacke und einen Regenschirm brauchen.

 

Natürlich muß man hier oben auch etwas Glück mit dem Wetter haben. Wenn die Wolken tief hängen, wie auf den Bildern zu sehen ist, wirkt alles ein wenig düster.

Die Tempelanlage ist ein beliebtes Ausflugsziel und bei schönem Wetter ist eine Bootsfahrt auf dem See sicher ein tolles Erlebnis.

 

Eine gute Besuchszeit ist Vormittags, ab Mittag kommen viele Busse mit Touristen angerollt. Die Bekleidung sollte angemessen sein, Schultern und Knie sollten bedeckt sein.

 

Eintritt: 50.000 IDR

Parkgebühren: Auto: 5.000 IDR Roller: 2.000 IDR

Öffnungszeiten: 8 Uhr - 18 Uhr

 

Adresse: danau Beratan, Candikuning Baturiti, Tabanan Regency, Bali 82191 Indonesien

Schildkröten Schutzstation in Serangan, Bali, Schildkröten, Turtles
Schildkröten Schutzstation in Serangan

Schildkröten Schutzstation in Serangan

Auf bali schildkröten retten

Die Schildkröten Schutzstation zu besuchen war für mich ganz besonders aufregend. Und ja, einfach aus dem Grund weil ich Schildkröten einfach liebe. Sie sind einfach wunderschön. Bevor ich jetzt weiter schwärme...dort müsst Ihr einfach hin.

 

Dort angekommen bekommt man einen Guide zur Seite gestellt der Euch alles erklärt. Angefangen bei all den Arten von Schildkröten, die man rund um Bali findet, bis hin zu den Brutorten. Ihr könnt dort frisch geschlüpfte Baby Schildkröten sehen und auch Schildkröten, die Mitarbeiter aus Fischernetzen befreit haben und vor Ihrem sicheren Tod bewahrten. Sie werden wieder aufgepäppelt und wenn sie selbstständig für sich sorgen können wieder im Meer ausgesetzt.

Falls sie allerdings ein Körperteil dabei verloren haben werden sie in einem der Becken bleiben und bekommen alles was sie brauchen.

 

Es war auch traurig zu sehen was der Tourismus mit dem Lebensraum der Schildkröten macht. Die Eier der Schildkröten liegen oft einige Zentimeter unter Sand begraben und durch die Spitze eines Sonnenschirmes oder der Druck der Sonnenliegen werden solche Nester zerstört. Auch der Müll der im Meer herumschwimmt oder die Fischernetze sorgen oft für Verletzungen. Es sollte uns allen bewusst machen, wie sehr wir auf unsere Natur aufpassen sollten. Ich kann es wirklich nur jedem ans Herz legen. Es ist wichtig sich das anzuschauen und zu sehen was für eine tolle Arbeit die Menschen dort in dieser Schutzstation leisten, um den Schildkröten zu helfen und sie zu schützen.

 

Man kann auch für einen kleinen Spendenbeitrag eine Baby Schildkröte adoptieren. Ihr könnt Ihr dann einen Namen geben und sie dann im Meer frei lassen.

Ich wollte das auch sooo gerne machen. Aber zu dieser Zeit war zu viel Müll im Meer. Traurig. Wenn Ihr eine Adoption wünscht, dann solltet Ihr, bevor man zur Station fährt dort anrufen und sich erkundigen.

 

Tipp: Für alle die mit dem Taxi anreisen. In dieser Gegend fahren fast keine Taxis. Unser Taxifahrer hat uns angeboten vor der Station zu warten, um uns dann wieder zurückzufahren. Empfanden wir als tolle Sache! Du verhandelst einen Festpreis fürs warten und musst Dir keine Gedanken machen wie Du wieder zurückkommst. Wir haben für eine Stunde warten 40.000 IDR bezahlt.

 

Eintritt: Kostenlos

Öffnungszeiten: 8 Uhr - 17 Uhr

 

Adresse: Turtle Conservation and Education Centre, Behind Bali Dolphins, Serangan, Denpasar 80229, Indonesien

Karsa Spa, Ubud, Bali, Wellness, Massage
Karsa Spa

Spa's in Ubud

Massagen und Wellness

Wer mag das nicht? Eine wohltuende Ganzkörper Massage oder eine entspannende Fußreflexzonenmassage. Oder hast du Lust auf ein Bad mit Wasser voller Blüten? Das Angebot von solchen Wellnessoasen ist auf Bali wirklich groß. Am besten passt es tatsächlich nach Ubud, das spirituelle und traditionelle Zentrum von Bali. Dort gibt es die größte Auswahl von solchen Angeboten und auch die schönsten Wellnessoasen auf ganz Bali.

 

Ubud selber wirkt recht laut und touristisch, aber es hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Und wenn man in einem Wellnessbereich irgendwo im Hinterhof verschwindet, bekommt man rein gar nichts mehr mit von all dem vielen Verkehr. Man kann sich dann fallen lassen, das wohlriechende Öl auf seiner Haut spüren und den wohltuenden Druck der Massage spüren. Das lässt dich all die Strapazen der Reise vergessen oder den Stress von Zuhause. Egal ob du alleine unterwegs bist oder als Paar.

 

Auch für zwei Personen kann man ein tolles Treatment buchen. Die Massagen sind dort unschlagbar für dieses Preis-Leistungs-Verhältnis. Angefangen bei 8 Euro für eine Fußmassage bis 13 Euro für eine Ganzkörper Massage mit Peeling und anschließendem Blumenbad. Traumpreise für einmal die Seele baumeln lassen.

 

In Ubud gibt es zahlreiche Möglichkeiten und zahlreiche Wellnessoasen. Welche die schönsten sind und wo das Preis-Leistungs-Verhältnis das beste ist das kannst Du hier nachlesen...

Smoothie Bowle, Bali, Sanur
Smoothie Bowle

Smoothie Bowle und Fruchtsäfte

Kunst beim essen und vitamine pur

Ich habe in einem Urlaub selten so viele Vitamine zu mir genommen, wie auf Bali. In so ziemlich jedem Restaurant, in dem wir gegessen haben war das Angebot an frisch gepressten Säften riesengroß. Egal welche Früchte Du bevorzugst, Melone, Mango, Banane oder Ananas. Oder auch alles zusammen. Genieße solche frischen Vitaminbomben. Solch geschmackvolle Fruchtsäfte wirst Du nicht überall bekommen.

 

Was auch ein MUSS ist, sind die Smoothie Bowles. Vielleicht hast Du schon Bilder von Ihnen auf Instagram gesehen. Schalen in denen Müsli, Joghurt und frische Früchte enthalten sind. Und das je nach Location wunderschön dekoriert und super lecker. Egal ob zum Frühstück oder zum Nachtisch... Musst Du einfach probieren!!

Tegenungan Wasserfall, Bali, Sehenswürdigkeit
Tegenungan Wasserfall

Tegenungan Wasserfall

Genauso viele Tempel wie es auf Bali gibt, genauso viele Wasserfälle gibt es wohl auf dieser Insel. Der Tegenungan Wasserfall ist einer der bekanntesten auf Bali und nicht weit von Ubud entfernt.

Dort angekommen, gibt es alles, was man braucht. Ein Parkplatz, einige Verkaufsstände, Warungs und Restaurants. Bevor Du die vielen Stufen zum Wasserfall hinuntersteigen kannst, musst Du erstmal den Eintritt zahlen.  Dann kann es losgehen.

Leider ist dieser Ort ziemlich touristisch und man trifft dort auf sehr viele Menschen, die wie Du den Wasserfall sehen wollen. Manche wollen auch schwimmen oder weiter die Felsen zum Wasserfall hochsteigen.

Je nach Jahreszeit gibt es am Wasserfall viel oder wenig Wasser. In der Regenzeit ist er wohl mehr als doppelt so breit und nach langer Trockenzeit eher schmaler.

Wenn Du es bevorzugst etwas einsamer dort zu sein, ist es empfehlenswert auch hier wieder früh zu kommen.

 

Öffnungszeiten: 6:30 Uhr - 18:15 Uhr

Eintritt: 15.000 IDR

 

Adresse: JI. lr. Sutami, Kemenuh, Sukawati, Kabupaten Gianyar, Bali 80581, Indonesien

Monkey Forrest, Affenpark, Ubud, Bali, Affen
Monkey Forrest

Sacred Monkey Forest Sanctuary

Affenwald bei Ubud

Der Monkey Forrest gehört zu einem echten MUSS, wenn man auf Bali ist. Schon kurz vor dem Eingang trifft man auf die ersten frei herum laufenden Affen. Diese Affen sind Makaken und sehen mit ihren großen Knopfaugen ganz lieb aus. Aber ganz so brav sind sie dann doch nicht, denn die haben es Faustdick hinter den Ohren. Wenn man nur schaut und an ihnen vorbeigeht, erregt man ihre Aufmerksamkeit so ziemlich gar nicht. Wenn Du aber etwas Essbares dabei hast, dann ist es gut möglich, dass sie es Dir streitig machen wollen.

 

Man kann dort Bananen kaufen, wenn man das möchte, um die Affen zu füttern. Die Guides die dort arbeiten, helfen Dir gerne wenn Du einen Affen auf Dich darauf springen lassen möchtest. Allerdings gibt es auch ein paar Dinge zu beachten, denn die Affen können einen auch verletzten oder aggressiv werden.

 

- den Affen nicht direkt in die Augen schauen (das könnte sie aggressiv machen)

- Sonnenbrillen, Hüte oder Mützen draußen lassen oder gut im Rucksack verstauen

- Taschen geschlossen halten

- Mückenspray im Affenwald benutzen

- den Anweisungen der Guides folgen, sie helfen gerne weiter

 

Adresse: Jl. Monkey Forest, Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali 80571

Öffnungszeiten : 8:30 Uhr - 18:00 Uhr

Eintritt: 50.000 IDR

monkeyforestubud.com

 

 

Old Mans, Restaurant, Bar, Blaue Wand, Canggu, Bali
Old Mans in Canggu

Canggu

die schönsten cafes und locations

Canggu ist ein schmaler Küstenstreifen auf Bali mit kleinen Dörfern, nördlich von Seminyak. Diese Gegend ist vor allem bekannt für ihre guten Surfstrände und hübschen Locations.

Hier habe ich einige der hübschesten Cafés und Locations gefunden die ich je gesehen habe. Überall diese vielen bunten Farben, die geschmackvoll eingerichteten Orte. In Canggu einen Cocktail, Smoothie oder Fruchtsaft zu trinken lädt geradezu dazu ein. 

Viele von diesen Cafés hat man schon auf Instagram gesehen und ja, im Original sind sie wirklich so Hip und angesagt wie man auf vielen Bildern sehen kann.

 

Welche von diesen Locations Du unbedingt besuchen solltest erfährst Du hier...

Kelingking Beach, Nusa Penida, Bali, Sehenswürdigkeit
Kelingking Beach

Nusa Penida

Geheimtipps für die nachbarinsel

Nusa Penida ist eine kleine Insel südöstlich von Bali, die kleine Schwester von Bali. Mit 20 Kilometer Länge und 12 Kilometer Breite ist sie nicht gerade groß. Aber die Insel hat so viele hübsche Ecken zu bieten, das man einfach dorthin MUSS. 

Im Moment ist Nusa Penida noch nicht sehr touristisch, aber ich bin mir sicher das sich das die nächsten Jahre noch ändern wird. Was schade ist, weil die Insel noch so ursprünglich und naturbelassen ist. Die Einheimischen sagen das Bali früher genauso war, aber der Tourismus das Gesicht der Indonesischen Insel verändert hat.

Atemberaubende Strände, Klippen, türkisfarbenes Wasser... all das kann man dort sehen und auf sich wirken lassen.

 

Wir waren zwei Tage dort, mit Übernachtung. Wie ein Ausflug nach Nusa Penida ablaufen kann, wie Du dorthin kommst, worauf Du achten musst und was es alles zu sehen gibt... Das alles kannst Du hier nachlesen..

Sanur, Bali, Strand, Griya Santrian Hotel
Sanur

Sanur

Ruhiges strandfeeling in sanur erleben

Sanur ist eher die ruhigere Ecke von Bali und ideal für alle, die entspannen wollen und nicht ganz so viel Tourismus mögen wie in der Ecke rund um Seminyak. Sogar die Einheimischen kommen mit ihren Familien und Kindern am liebsten an die Strände von Sanur.

 

Der Strand ist geprägt von Flut und Ebbe. Mal hast du Wasser zum Schwimmen, mal nicht. Natürlich ist dieser Bereich zum Surfen nicht geeignet, aber es gibt andere Wassersportarten, die man hier nutzen kann. Jetski, Banane fahren und einiges mehr.

 

Hier sind viele Hotels am Strand und eine Art Strandpromenade führt den kompletten Strand entlang bis zum Hafen von Sanur. Bestens geeignet für abendliche Spaziergänge. Ein Restaurant reiht sich an das andere und romantische Dinner am Strand, unterm Sternenhimmel sind hier kein Problem. Auch Live Musik bieten hier einige Locations an.

Wenn du also Sanur gewählt hast für deinen Bali Urlaub, dann wird es dir hier ganz bestimmt nicht langweilig.


Hier liegt Bali, die Perle Indonesiens...

Allgemeine Informationen über Bali

Flughafen

Für die Einreise nach Bali braucht man ein Visum. Dieses Formular dafür erhält man vor dem Abflug. Wenn Du als Paar oder als Familie fliegst, erhältst Du nur EIN Formular. Nur eine Person pro Paar oder Familie muß dieses Formular ausfüllen. Am Flughafen in Denpasar gibt man das Formular bei der Passkontrolle ab.

 

An der Passkontrolle bilden sich oft sehr lange Warteschlangen. Wenn Du jemand beauftragt hast Dich abzuholen, wartet dieser draußen in der Empfangshalle auf Dich. Dort werden womöglich sehr viele mit Namensschildern stehen, aber auch da findet man sich.

 

Bei der Abreise bitte genug Zeit einplanen. Vor Abflug wird empfohlen, zwischen 3 und 4 Stunden früher dort zu sein. Vor dem Flughafen befindet sich aktuell eine größere Baustelle (Stand 2018) zur Vergrößerung des Flughafens, daher Staugefahr. Allgemein ist der Verkehr dort auch ziemlich chaotisch und auf den Hauptverkehrsadern kommt es generell immer zu Staus. Also auch da immer mit etwas mehr Fahrtzeit rechnen.

Taxis

Wenn Du auf Bali mit dem Taxi unterwegs sein möchtest, dann empfiehlt es sich nach den "BLUE BIRD" Taxis Ausschau zu halten. Diese Taxis sind auch von der Farbe her Blau und haben oben ein Schild mit der Aufschrift "Taksi". Zudem ist vorne auf der Frontscheibe in großen Buchstaben der Schriftzug "Blue Bird Group". Und auch auf den Seitentüren findest Du diesen Schriftzug. Im Innern kannst Du den Ausweis des Taxi Fahrers sehen und weißt dann sicher, das Du in einem Blue Bird Taxi sitzt.

 

Diese Taxi Gesellschaft ist sehr zuverlässig und hat feste Preise, ohne Dich abzocken zu wollen. Der Taxameter startet ab 7.000 IDR. Pro gefahrenen Kilometer kommen weitere 7.000 IDR hinzu. Also alles sehr transparent.

 

ACHTUNG: Auf den Straßen fahren leider sehr viele blaue Taxis herum die den BLUE BIRDS sehr ähnlich sehen. Der Schriftzug vorne auf der Scheibe lautet dann "Bali Taxi" oder "Blue BIRO". Bitte diese Taxis nicht verwechseln.

 

Wir sind einmal aus Versehen in solch ein Taxi eingestiegen und haben für eine Fahrt (6 Km) das dreifache bezahlt als in einem echten Blue Bird Taksi. Also nicht täuschen lassen!


Fazit: Unser Bali Urlaub war für mich ein wunderschönes Erlebnis und ich kann Bali jedem von Herzen empfehlen. Wir waren dort fast drei Wochen und haben fast alles gesehen was wir uns gewünscht haben. Natürlich gibt es dort noch so viel mehr zu sehen. Es gab aber auch ein paar Kleinigkeiten, die ich als Negativ empfunden habe.

 

Ganz ungestört durch Straßen bummeln und vorbei an Geschäften ist fast unmöglich. Erst spricht Dich ein Taxifahrer an ob Du ein Taxi brauchst. Dann die Dame die vorm Massagesalon sitzt. Als Nächstes hast Du einen Blick auf ein Geschäft gerichtet und schon spricht Dich der Inhaber an. Vorbei an einem Restaurant wirst Du angesprochen das Happy Hour von irgendwas ist u.s.w.....

 

Was ich sehr erschreckend fand, war der viele Müll überall. Wenn wir auf unseren Touren durch irgendwelche Dörfer gefahren sind lag immer und überall Müll herum. Oft wird der Müll dort einfach in den Dschungel gekippt. Und an den schönsten Stränden findest Du überall in den Gräben unsagbar viel Dreck und Müll. Schade das sich dort niemand mit diesem Problem auseinandersetzt und dafür sorgt, das der Müll dort hinkommt, wo er hingehört... und nicht die wunderschöne Natur verschandelt. Ich hoffe sehr das sich das mittlerweile geändert hat.

 

Warst Du schon auf Bali? Wie waren Deine Eindrücke und was hast Du erlebt? Schreib mir doch ein Kommentar unten rein, ich würde mich auf Feedback freuen.

 

Liebe Grüße

 

Katrin

 

- 21. Mai 2018 -


Pin Mich auf Pinterest!

Kommentare: 2
  • #2

    Daniel Ressmann (Dienstag, 26 Februar 2019 14:04)

    Toller Beitrag!
    Wir fahren im September nach Bali und werden sicher einige deiner Tipps/MustDo's im Kopf behalten!
    Lg The 193 Challenge
    www.193challenge.at

  • #1

    Karina (Sonntag, 14 Oktober 2018 13:07)

    Hey Katrin,
    super Bericht und sehr schöne Fotos. Bekomme sofort wieder Fernweh!
    Waren ja erst auf Flitterwochen dort und sind total begeistert. Werde demnächst auch meinen ersten Artikel über Ubud veröffentlichen :)
    Liebe Grüße Karina
    www.awesome-places. de